Zahnmedizin, Zahnarzt, Röntgen, Bakterien, Viren, Pilze

Zahnmedizin

Ganzheitliche Zahnmedizin

Die ganzheitliche Zahnmedizin befasst sich mit der Herddiagnostik, denn die Beziehung zwischen der schmerzenden Stelle und der Ursache muss gefunden werden, damit eine Herdsanierung im Zahnbereich erfolgreich sein kann, da Zähne Organe sind, die mit dem menschlichen Gesamtorganismus über das Meridiansystem im Zusammenhang stehen.

Ganzheitliche Zahnmedizin bedeutet, bioästhetische Zahnmedizin die sich befasst mit bioästhetischer Zahntechnik als Gesamtkonzept für den gesamten Organismus und biologische wie auch ästhetische Aspekte zum Ziel haben, denn gesundheitliche Probleme haben ihre Ursache oft nicht am Ort der Störung, sodass Erkrankung durch Zahnherde (Zahnstörfelder) entstehen können oder umgekehrt. Die ganzheitliche Zahnmedizin nimmt Rücksicht auf die Wechselwirkungen zwischen Zähnen und Organismus und entwickelt ständig neue Diagnoseverfahren, damit Zusammenhänge aufgedeckt werden können, wobei zahntechnischen Werkstoffe besonders beachtet werden.

Beschwerden an den Zähnen können zu erheblichen Belastungen im gesamten Organismus führen oder umgekehrt, denn über Schmerzen an den Zähnen können durch die "Ganzheitliche Zahnmedizin" Störungen vom Körper erkannt werden.

Ganzheitliche, bioästhetische, Zahnmedizin, Zahn

Eine Gesamtsanierung nach dem BIO-Concept der ganzheitliche Zahnmedizin bzw. der Biozahnarzt als "Ganzheitlicher Zahnarzt" (Umweltzahnarzt) kann bei der Zahnsanierung helfen, die Zahnprobleme im Zahngebiss zu lösen.

Ganzheitliche Zahnmedizin für Zahngesundheit und gesunden Körper

Die ganzheitliche Zahnmedizin betrachtet den Mund und die Zähne des Patienten nicht als vom übrigen Körper isoliertes Gebiet, denn gesundheitliche Probleme haben ihre Ursache oft nicht am Ort der Störung.

Die ganzheitliche Zahnmedizin beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen den Zähnen, Mundbereich und Kieferbereich sowie dem gesamten Körper, denn es sind Krankheiten die von Zähnen ausgehen. Die Notwendigkeit vom ganzheitlichen Denken und Handeln  ergibt sich aus der Tatsache, dass es ein vernetztes Systemen im Körper gibt. Ganzheitliche Zahnmedizin und Umweltzahnmedizin bedeutet wesentlich mehr als das Weglassen von Zahn - Amalgam. Zähne können nicht nur Zahnschmerzen verursachen, sie können auch Störfelder sein, die eine Fernwirkung auf Gelenke, Organe und Psyche haben, d.h. Zähne können auch krank machen. Die ganzheitliche Zahnmedizin betrachtet den Mund und die Zähne vom Patient nicht als vom übrigen Körper isoliertes Gebiet, sondern den ganzen Menschen und die Auswirkung der Zähne und dem Kauorgan auf den ganzen Menschen. Chronische Krankheiten durch kranke Zähne sind keine Seltenheit, denn entzündetes Zahnfleisch, Amalgam-Füllungen oder Weisheitszahn-Probleme sowie tote Zähne können versteckte Krankheitsherde sein .

Gesundheit ist die Summe vieler Kleinigkeiten

Gesundheitliche Probleme haben ihre Ursache oft nicht am Ort der Störung, denn Krankheiten durch Zähne sind keine Seltenheit, so kann ein erkrankter Zahn Symptome an Gelenken auslösen.

Umgekehrt können Aphten im Mund ihre Ursache in einer Nahrungsmittelunverträglichkeit haben. Chronische Erkrankungen verlangen das Ausschöpfen aller diagnostischen Möglichkeiten und so hat die Ganzheitliche Zahnmedizin Diagnoseverfahren und Therapieverfahren entwickelt, die es dem ganzheitlich ausgebildeten Zahnarzt erlauben, diese Zusammenhänge aufzudecken. Dem Problem der Zahnfüllungsmaterialien und zahntechnischen Werkstoffe wird dabei besonders Beachtung geschenkt. Der ganzheitlich arbeitende Zahnarzt wählt Therapien aus, die einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Gesundheit des Patienten bedeuten und auf die Wechselwirkungen zwischen Zähnen und Organismus Rücksicht nehmen. Zur ganzheitlichen Zahnmedizin gehört auch die Prüfung der Bioverträglichkeit von Zahnersatz.

Die ganzheitliche Zahnmedizin ist vielschichtig

Als Fachgebiet der Medizin spielt die "Ganzheitlichen Zahnmedizin" bzw. die Bioästhetische Zahnheilkunde bei der Diagnostik und Therapie von gesundheitlicher Störungen und chronischer Erkrankungen eine wichtige Rolle.

Die ganzheitliche Zahnmedizin ist vielschichtig und bietet zahlreiche Methoden zur Zahnästhetik, entfernen von Zahnherden und Wiederherstellung der Kaufunktion etc., wo eine individuelle Beratung über die Bioästhetik und "Biologische Zahnmedizin" von grosser Bedeutung ist. Der ganzheitlich orientierte Zahnarzt beschränkt sich nicht nur auf die Mundhöhle vom Zahnpatienten, sondern bezieht den gesamten Organismus in die Diagnose und Therapie mit ein, denn gesundheitlicher Störungen und chronischer Erkrankungen spielen bei der ganzheitliche Zahnmedizin in der Zahnheilkunde eine wesentliche Rolle. Störungen an Zähnen und Kiefer können zur gesundheitlichen Belastungen vom ganzen Körper führen, was bedeutet, dass eine Zahnerkrankung nicht auf diesen beschränkt bleiben muss, sondern zu Schäden in anderen Regionen im Körper an Organen führen kann, wie es auch umgekehrt der Fall sein kann. Im Rahmen vom Gesunderhaltungs-Programm wird gemeinsam die Zahnpflege besprochen, wie man Zähne gesund pflegen und erhalten kann, damit gesundheitliche Störungen im Organismus behoben werden können.