Kieferorthopädie: Zahnspangenbehandlung, Zahnfehlstellung

Kieferorthopäde

Kieferorthopäde für Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädin begutachtet das Kiefermodell.

Kostengünstige Kieferorthopädie Kieferorthopäde

Der Kieferorthopäde befasst sich mit der Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne.

Die Kieferorthopädie ist das Teilgebiet der Zahnmedizin, die sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Zahnfehlstellungen befasst. Ziel der Kieferorthopädie ist, Störungen der Kieferentwicklung und Gebissentwicklung frühzeitig zu erkennen und lenkend mit Apparaturen bzw. Zahnspangen einwirken.

Probleme mit Zahn-Gebiss

Zahnprobleme und Bissprobleme ergeben sich beim Mensch durch die Abweichungen der Zahnstellung, so  aus Zahnfehlstellungen, Kieferfehlstellungen und Bissanomalien, was beim Zahnarzt meist als Fehlbiss, falscher Biss oder Okklusionsanomalie bezeichnet wird. Unter Probleme mit Gebiss (Gebissproblem beim Mensch) kann auch eine schlecht sitzende Zahnprothese als Zahnersatz verstanden werden, wenn der Prothesenhalt nicht mehr gegeben ist, denn die Totalprothese wird im Volksmund vielfach als Gebiss bezeichnet.