Zahngesundheit im Alter: Gesundheit Zähne und Kausystem

Zahngesundheit

Beitragsseiten

Zahngesundheit der Senioren

Die Zahnpflege für die "Zahngesundheit im Alter" ist wichtig, wie auch die Planung von Zahnersatz und die Zahnersatzpflege, worunter man die Prothesenpflege und Implantatpflege versteht.

In der zweiten Lebenshälfte treten im Besonderen Parodontalerkrankungen auf, was der Zahnarzt meist als Parodontopathie bezeichnet und Entzündungen vom Zahnhalteapparat sind, sowie Sekundärkaries und Wurzelkaries. Ältere Menschen leiden oft wegen mangelndem Trinken aufgrund verminderter Speichelsekretion unter Mundtrockenheit oder aufgrund verminderter Speichelproduktion durch Medikamente als Nebenwirkung.

Bei schlechter Zahngesundheit im Alter kann ein Zahnverlust als „Wertverlust“ empfunden werden und je nach emotionalen Gegebenheiten kann eine „Prothesen-Unverträglichkeit“ entstehen.

Zahngesundheit, Senioren, Zähne, Menschen

Bei Pflegebedürftigen mit körperlichen Gebrechen spielt die Zahngesundheit auch in Bezug auf die psychische Belastung im Umgang mit Zahnersatz eine wichtige Rolle, wenn man die Prothesenpflege nicht mehr selbst erledigen kann.

Zahngesundheit und Mundgesundheit ist für Senioren wichtig

Die Zahngesundheit ist für die Nahrungszerkleinerung auch für Senioren wichtig, denn Zähne dienen zum Abbeissen und Kauen sowie zur Lautbildung beim Sprechen.

Die Alterserscheinungen können sich auch bei Senioren auf die Mundhöhle und Zähne auswirken, so dass mit dem Älterwerden verstärkt eine Parodontitis entsteht. Zahnfleischentzündungen sind mit dem älter werden keine Seltenheit, was vielfach mit dem Mundspeichel in Zusammenhang steht. Ein Mund mit schönen Zähne mit einem schönen Lächeln können auch im Alter mit gelblichen für das Selbstbildnis wichtig sein, denn Zähne haben eine wichtige psychosoziale Komponente. Ein guter Zahnzustand ist wichtig für die zwischenmenschlichen Beziehungen und den Kontakte zu anderen Menschen, denn schöne Zähne haben auch bei Senioren eine hohe Signalwirkung auf andere Menschen. Vom Zustand der Zähne in einer vollständigen Zahnreihe ist auch eine deutliche Aussprache abhängig, denn wenn Zahnlücken entstehen, verändert sich gleichzeitig die Aussprache. Wenn das Kauwerkzeug bzw. der ganze Kauapparat nicht richtig funktioniert und belastbar ist, ist auch eine gesunde Ernährung unmöglich. Gemeinsame Mahlzeiten können nur genussvoll eingenommen werden, wenn sich ältere Menschen nicht wegen der desolaten Zähne schämen müssen. Schwierigkeiten bereitet auch das Gefühl, nicht alles Essen zu können und andere durch Mundgeruch und unappetitliches Essen zu belästigen. Wenn Zähne verloren gehen, können diese entstandenen Zahnlücken durch Zahnimplantate geschlossen werden, wo einzelne Zähne oder eine grössere Zahnlücke ersetzt werden kann. Im Gegensatz zu konventionellen Lösungen mit Prothesen, gibt es auch Implantatgestützte Zahnbrücken oder Zahnprothesen, die fest mit Zahnimplantaten im Kiefer verankert werden, so dass sich der Zahnersatz anfühlt wie die eigenen Zähne. Der festsitzende Zahnersatz auf Zahnimplantaten braucht aber eine besonders gute Pflege, so auch brauchen auch die Implantate eine Implantatpflege.

Kieferorthopädie an Schweizergrenze

Brackets für Zahnspangen
Festsitzende Zahnspange
Herausnehmbare Zahnspange

Unsichtbare Zahnspangen