Zahnfleischprobleme, Zahnfleisch blutet, Zahnfleischrückgang

Zahnfleisch (Gingiva)

Zahnfleischrückbildung

Unter einer im Volksmund bezeichneten Parodontose, versteht man eine, durch Bakterien verursachte Zahnfleischrückbildung um den Zahn herum.

Für die Zahnfleischrückbildung (Zahnfleischschwund) gibt es verschiedene Ursachen, so können Zahnbeläge die sich anlagern als Plaque und Zahnstein zu Parodontose führen.

Zahnfleischrückbildung, Rückgang Zahnfleisch 

Bakterielle Infektionen oder Überbelastung der Zähne durch Zähneknirschen können Auslöser für die Zahnfleischrückbildung sein oder das Zurückziehen vom Zahnfleisch begünstigen.

Rückbildung vom Zahnfleisch

Bei der Rückbildung vom Zahnfleisch unterscheidet der Zahnarzt zwischen einem entzündlichen Zahnfleischrückgang und einem nichtentzündlichen Zahnfleischrückgang, was aber kombiniert erfolgen kann.

Wie rasch das Zahnfleisch beim Erwachsenen zurückgeht ist abhängig von genetischen und konstitutionellen Faktoren sowie von der Zahnpflege. Beim Parodontitis-freien Gebiss kann die Zahnfleischrückbildung durch sehr dünnes Zahnfleisch entstehen das von Zahnbürsten-traumatischen Einflüssen begünstigt wird. Eine zu harte Zahnbürste oder ein druckvolles Bürsten an Zähnen bzw. Zahnaussenflächen und Zahnfleisch kann die Ursache vom Zahnfleischrückgang sein, wenn viel und lange oder falsch (horizontale Schrubbmethode) gebürstet wird. Bei Parodontalerkrankungen werden meist die entzündlichen Prozesse von den nicht entzündlichen Prozessen unterschieden, wobei bei einem entzündlichen Zahnfleischrückgang (Zahnfleischentzündung) eine Infektion vorhanden ist, durch den Eintritt von Mikroorganismen wie Viren, Pilze oder Bakterien im Mund. Zahnfleischschwund ist der Rückgang vom Zahnfleisch nach entzündlichen Prozessen wie Parodontitis oder Gingivitis sowie auch durch Verletzung vom Zahnfleisch an einzelnen Zähnen, was aber vielfach keine Zahnfleischschmerzen verursacht wie bei ANUG-Schmerzen.

Ursachen für Zahnfleisch-Rückbildung

 Zahnfleischrückgang durch ein Putztrauma, hervorgerufen durch eine falsche, abrasive Putztechnik mit ungeeigneten Hilfsmitteln wie zu harte Zahnbürsten sind häufig. Meist sind Zahnpatienten davon betroffen, die ein dünnes Zahnfleisch haben wo der Kieferknochen nur schwach ausgeprägt ist oder bereits erkrankt ist.

 Zahnfleischrückbildung infolge Parodontitis ist die häufigste Ursache, denn bei der Entzündung vom Zahnhalteapparat bildet sich das Zahnfleisch zurück.

 Der Zahnfleischrückgang kann auch hormonell bedingt sein, so zu Beginn der Schwangerschaft, denn durch die Schwangerschaft entsteht eine Hormonumstellung die das Bindegewebe lockert.

 Zahnfehlstellung kann eine Zahnfleischrückbildung bewirken, wenn ein Zahn nicht innerhalb der Zahnreihe steht, sodass der Zahn nur unzureichend vom Zahnfleisch bedeckt ist.

 Säurehaltige Ernährung und Fruchtsäuren sowie Magensäure durch Erbrechen oder Reflux  führen oft zu traumatischem Zahnfleischrückgang, denn Zahnerosionen die durch das auflösen vom Zahnschmelz verursachen, greifen auch das Zahnfleisch an. Diese Zahnfleischrückbildung wird als Zahnfleischrezession oder Gingivarezession bezeichnet, denn darunter versteht man den nichtentzündlichen Rückgang von Zahnfleisch.

Eine Ursache für Zahnfleisch-Rückbildung kann auch durch einen nicht angepassten Zahnersatz erfolgen, wenn der Übergang zwischen Zahnersatz und natürlicher Zahnsubstanz nicht einwandfrei ist, so bei Kronenrändern oder wenn Verletzungen durch Klammern bei Zahnprothesen etc. entstehen.

 Ein lokaler Zahnfleischrückbildung ist vielfach bedingt durch Zahnfehlstellungen, Fehlbelastungen von Zähnen durch Zähneknirschen, sodass ein Überdruck auf die Zähne beim zusammenbeissen der Zähne entsteht sowie bei zurückgehendem Kieferknochen oder auch durch Verletzungen.

Die Behandlung der Zahnfleischrückbildung erfolgt durch mikrochirurgischen Zahnfleischaufbau mit und ohne Zahnfleisch-Transplantate.

Kosten Zahnsanierung

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung

-

Verlangen Sie für die Zahnsanierung
gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte von OPTI-DENT

-

Eine Zahnarzt-Offerte verlangen lohnt sich