Zahnprothese, Kiefer-Prothese, Implantat-Prothese, Zahnersatz

Zahnprothese

Beitragsseiten

Prothese Unterkiefer

Am Unterkiefer sind die Bedingungen schwieriger, einen sicheren Halt der Unterkieferprothese zu schaffen als im Oberkiefer, da die Anschlussfläche kleiner ist als bei der Oberkieferprothese und sich das Weichgewebe dauernd bewegen kann.

Bei Vollprothesen kann die Haftung am Kieferkamm ein Problem sein, im Besonderen bei Zahnprothesen im Unterkiefer, denn die Prothese kann bei einem schmalen Kieferkamm nur gut halten, wenn genügend Speichel vorhanden ist.

Unterkieferprothese auf der Mundschleimhaut

Je ausgeprägter der Kieferkamm und je mehr klebriger Mundspeichel vorhanden ist, desto besser hält die Prothese im Unterkiefer.

Unterkieferprothese

Die Unterkiefertotalprothese ist immer noch eines der grössten Probleme in der Zahnheilkunde und bedarf einer besonderen Mitarbeit vom Zahnpatienten, da die Zahnprothese vielfach nicht richtig sitzt.

Vollprothesen haften durch die grössere Haftungsfläche am Oberkiefer besser, als am Unterkiefer und Vollprothesen sind im zahnlosen Unterkiefer wie im Oberkiefer der günstigste Zahnersatz. Die Unterkiefer-Totalprothese muss regelmässig getragen werden und bei Problemen mit Prothese muss man beim Zahnarzt vorstellig werden. Wenn der Kieferkamm vom Unterkiefer zu flach wird, ist ein sicherer Halt der Prothese nicht gegeben, sodass in schwierigen Fällen bei ungenügendem Prothesenhalt eine Verschraubung mit dem Kiefer notwendig ist. Über den Druckknopf erhält die Unterkieferprothese den notwendigen Halt, sodass man von einer Druckknopfprothese spricht. Als Gegenstück wird in die Zahnprothese das Druckknopfgegenstück eingebaut, das beim Einsetzen in den Mund einschnappt und so einen sicheren Halt gewährleistet. Im Extremfall können Zahnimplantate am besten helfen, denn die beste und hochwertigste Ausführung einer Vollprothese ist der Implantatgetragene Zahnersatz. Es gibt Implantatgetragene Vollprothese, die auf implantierten Pfosten (Implantatpfosten) in unterschiedlichen Ausführungen zur Anwendung kommt. Zahnimplantate geben dem Träger mehr Sicherheit und Tragekomfort und bei der Zahnprothese als herausnehmbaren Zahnersatz ist die Prothesenpflege einfacher als bei den Zahnimplantaten im Mundraum, wo die Implantatpflege besonders gründlich erfolgen muss. Durch eingebrachten Zahnimplantate ist es vielfach möglich, dem Zahnpatienten durch die Anfertigung von der festsitzenden Zahnbrücke oder fest verankerten Totalprothese eine sehr gute Sicherheit im Umgang mit seinen Mitmenschen, Kaukomfort, Sprachsicherheit und eine ansprechende Zahn-Ästhetik zurückzugeben.

Prothesenhalt im Unterkiefer

Der Prothesenhalt im Unterkiefer ist vielen Fällen schwierig, sodass die Unterkieferprothese nur durch die Kiefermuskulatur (Kaumuskulatur) stabilisiert wird, im Gegensatz zur Oberkieferprothese, die am Gaumendach über den Saugeffekt ihren Halt findet.

Bei völligem Zahnverlust in einem oder beider Kiefer dienen Totalprothesen bei der Gebisssanierung als Zahnersatz der natürlichen Zähne. Wenn keine Zähne mehr vorhanden sind, kann es im Unterkiefer schwierig werden, ohne Implantate im zahnlosen Kiefer eine Prothese zu verankern. In der Zahnprothetik ist eine Rekonstruktion der Zahnreihe in schöner Zahnbogenform mit einem kombinierten Zahnersatz ohne eigene Zähne möglich mit Zahnimplantaten. Wenn auf dem Unterkiefer mindestens noch ein Zahn vorhanden ist, wird bei der Zahnsanierung von einer Teilprothese gesprochen, dass der Zahnarzt als Halteelement benutzt, denn jeder Zahn wird im Unterkiefer bei der Gebisssanierung im Normalfall gerettet, um einen besseren Halt der herausnehmbaren Prothese gewährleisten zu können.

Zahnbehandlung OPTI-DENT

Langes zuwarten mit der Zahnbehandlung kann
Zahnschmerzen und Mehrkosten verursachen

Verlangen Sie eine Gratis-Gegenofferte

Optimale Zahnarzt-Fachberatung