Zahnkrone: natürliche Krone, künstliche Kronen, Kronenarten

Zahnkrone

Beitragsseiten

Natürliche Zahnkronen

Die natürliche Zahnkrone ist der Teil vom Zahn, der oberhalb vom Zahnfleischsaum (Zahnfleischverlauf) liegt.

Auch eine künstliche Krone aus einer Edelmetalllegierung oder Keramik wird als „Krone“ bezeichnet.

Natürliche Zahnkrone, klinische Krone, Zahn 

Eine Krone vom Zahn wird dann vom Zahnarzt als Kronenersatz angefertigt, wenn das Zahnhartgewebe der natürlichen Zahnkrone zerstört ist.

Zahnkrone

Als "Klinische Krone" von einem Zahn wird der sichtbare Teil bezeichnet.

Der obere Anteil vom Zahn, der aus dem Zahnfleisch herausragt ist die natürliche Zahnkrone wo die Zahnhartsubstanz die härteste im menschlichen Körper vorkommende Substanz ist. Die Bezeichnung „Krone“ rührt daher, dass sie mit den rundherum befindlichen Zacken, den Höckern, der Kontur einer königlichen Gold-Krone ähnelt. Umschlossen wird der Zahn unterhalb der natürlichen Zahnkrone von gesundem Zahnfleisch das hellrosa ist ein harmonisches Wellenprofil aufweist.

Zweitmeinung für Zahnersatz

Wer sich über die  Wahl an Zahnersatz vor einer Zahnsanierung unsicher ist, sollte sich eine Zweitmeinung bei einem anderen Zahnarzt einholen, denn beim Zahnersatz gibt es verschiedene Möglichkeiten mit unterschiedlichen Kosten für Zahnersatz (Zahnarzttarife). Bei der Zahn-Prothetik stellt sich immer die Frage ob ein fester oder abnehmbarer Zahnersatz (Zahnersatz-Prothetik) besser ist, doch das kann nicht generell beantwortet werden da es von der Situation im Munde abhängig  ist wie auch vom Patientenwunsch.