Zahnkrone: natürliche Krone, künstliche Kronen, Kronenarten

Zahnkrone

Beitragsseiten

Krone vom Zahn

Die Krone vom Zahn kann eine natürliche Zahnkrone sein oder durch Überkronung nach verlorener Zahnhartsubstanz eine künstliche Krone als schmelzüberzogener Teil vom Zahn sein, denn eine Krone wird eingesetzt, um einen beschädigten Zahn vollständig zu bedecken.

Der häufigste Grund für eine Überkronung der Krone erfolgt wegen ausgedehnter Zahn-Karies oder grossem Verluste an Zahnschmelz und Dentin, wenn das Zahnbein (Dentin) so geschwächt ist, dass eine Zahnfüllung nicht sinnvoll ist. Durch den Einsatz einer Vollkeramik-Krone ist praktisch kein Unterschied zu einer natürlichen Krone vom Zahn erkennbar, wobei es verschiedene Kronenarten gibt.

Ein gesunder Zahn besteht aus einer Zahnkrone und aus einer oder mehreren Zahnwurzeln.

Zahn Zahnkrone Zahnhöcker Krone Zähne

Die Zahnkrone wird in der Zahnmedizin meist nur als Krone bezeichnet, die beim natürlichen Zahn mit einer Zahnbeschichtung (Zahnschmelz) überzogen ist.

Zahnkrone beim Mensch

Mit Krone ist beim Mensch in der Zahnmedizin eine natürliche Zahnkrone vom Zahn gemeint, die aus dem Zahnfleisch in die Mundhöhle ragt, doch es gibt auch verschiedene künstliche Kronenarten.

Als Krone wird der Anteil vom Zahn bezeichnet, der aus dem Zahnfleisch herausragt und mit Zahnschmelz bedeckt ist. Der sichtbare Teil vom Zahn wird als klinische Krone bezeichnet, unabhängig davon, ob die Krone von Zahnschmelz überzogen ist oder nicht. Zwischen Zahnkrone und der Zahnwurzel die im Knochenfach verankert ist wird der mittlere Teil vom Zahn als Zahnhals bezeichnet. Die Krone vom Zahn ist girlandenförmig beim Zahnhals vom Zahnfleisch umgeben, was der Zahnarzt als Zahnfleischsaum oder Zahnfleischverlauf bezeichnet. Unter Zahnkrone wird aber nebst der natürlichen Zahnkrone auch die künstliche Krone verstanden, die bei einer Zerstörung vom natürlichen Zahn notwendig wird.

Eine künstliche Zahnkrone wird notwendig, wenn ein Zahn durch einen Zahnunfall, Zahn-Karies, Abrasion oder anderen Gründen stark beschädigt ist, sodass ein Aufbau mit Zahnfüllung oder Veneer nicht mehr möglich ist.

Zahnkrone, künstliche Krone, Kunststoff, Keramik

Die Krone vom Zahn kann aus einer hochwertigen Goldlegierung, einer goldreduzierten Legierung, Titan oder einer Nichtedelmetalllegierung (NEM) gefertigt werden.

Mit einer künstlichen Überkronung kann die Zahnform und Zahn-Funktion vom betroffenen Zahn langfristig wieder hergestellt und vor Zahn-Karies geschützt werden.

Bei Verlust von einem Zahn (Zahnverlust) kann der Zahnarzt benachbarte Zähne überkronen, sodass diese als Zahnpfeiler als Verankerung einem Zahnersatz dienen. Auch Zahnimplantate brauchen zum Aufbau eine künstliche Zahnkrone. Die Zahnkrone verdankt den Namen dem Höcker am Zahnrand, denn diese haben eine Ähnlichkeit mit den Zacken einer Königskrone. Unter Krone versteht man aber vielfach die Überkronung zum Schutz von einem beschädigten Zahn, wo die Krone aus reinem Metall, aus Metall mit Keramiküberzug oder Kunststoffüberzug bzw. auch aus reiner Keramik gefertigt werden kann.

Überkronung der Krone vom Zahn

Bei der "Überkronung vom Zahn" wird eine "Über-Krone" als Zahnersatz für die natürlichen Krone vom Zahn angebracht, sodass man in der Zahnarztpraxis vom überkronen vom Zahn (Krone überkronen) spricht.

Eine Krone ist bei der Überkronung vom Zahn ein Zahnersatz meist aus Keramik, der den sichtbaren Teil vom Zahn ersetzt, der aufgrund einer Zahnabnutzung oder durch einen Zahnunfall "abgebrochene Zahnecke" abgeschliffen werden muss. Die Überkronung der natürlichen Krone ist eine bewährte Methode der Zahnerhaltung mit langer Haltbarkeit, wobei der beschädigte Restzahn rundherum abgeschliffen werden muss, sodass die Krone mit Zahnzement auf den Zahnstumpf befestigt oder mit Klebstoff geklebt werden kann. Die Krone dient auch als Befestigung bei einer Zahnbrücke. Zahnkronen aus Kunststoff, Keramik oder Verblendmaterial sind besonders ästhetisch, da sie so gut an das übrige Zahngebiss angepasst werden können, dass kaum ein Unterschied zwischen künstlichen Kronen als Kronenersatz und natürlichen Zahnkronen besteht.

Zahnbehandlung Budapest

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung.

Die Zahnbehandlung Budapest ist geeignet auch für einen Kurzurlaub mit Zahnbehandlung, denn man hat die besten Möglichkeiten für Ausflüge in Budapest und Umgebung sowie die besten Verkehrsverbindungen in alle Randregionen von Ungarn, denn die Hauptstadt Budapest ist das Zentrum und der Verkehrsknotenpunkt aller öffentlichen Verkehrsmitteln.