Zahnbrücke: Brücke festsitzend / abnehmbar mit Zahnkronen

Zahnbrücke

Beitragsseiten

Unterspülbare Zahnbrücken

Die unterspülbare Brücke ist eine Zahnbrücke deren Zwischenglieder durch Speichel unterspülbar sind, da kein Kontakt zur Mundschleimhaut besteht.

Die Schwebebrücke als Zahnersatz ist eine unterspülbare Zahnbrücke mit der Zahnlücken im Gebiss geschlossen werden können.

Unterspülbare Zahnbrücken, Seitenzahnbrücke 

Die Schwebebrücke ist unterspülbar und wird darum vor allem im Seitenzahnbereich eingesetzt.

Die Schwebebrücke wird im Frontzahnbereich nicht verwendet, denn sie befindet sich schwebend über der Kieferschleimhaut und ist unterspülbar da sie dem Zahnfleisch nicht aufliegt, weil ein Zwischenraum vorhanden ist.

Die unterspülbare Brücke ist eine Zahnbrücke deren Brückenzwischenglieder durch Mundspeichel unterspülbar sind und keinen Kontakt zur Schleimhaut vom Kieferkamm haben. Die Schwebebrücke unterscheidet sich von anderen Brücken wesentlich, da diese nicht auf dem Kiefer aufsetzt, sondern sich in einem Bogen über die Zahnlücke schliesst und dadurch unterspülbar ist. Die Schwebebrücke ist eine "Unterspülbare Brücke", eine Zahnbrücke deren Zwischenglieder durch Mundspeichel unterspülbar sind und keinen Kontakt zum Kieferkamm (Alveolarfortsatz) haben.

Die Schwebebrücke ist eine Seitenzahnbrücke

Die Schwebebrücke gilt als Standardanwendung im nicht sichtbaren Backenzahnbereich und wird auch als Seitenzahnbrücke bezeichnet.

Das Brückenglied der Schwebebrücke liegt dem Kiefer nicht auf und ist demzufolge unterspülbar. Die Schwebebrücke wird wegen der Bioästhetik und aus funktionellen Gründen bei der Lautbildung (Phonetik) nur im nicht sichtbaren Backenzahnbereich im Unterkiefer eingesetzt. Die Schwebebrücke sitzt nicht fest auf dem Kiefer sondern bildet eine unterspülbare Fläche und kann darum optimal gut gereinigt werden, aber eine gute "Phonetische Zahnaufstellung" die zum Sprechen gebraucht wird, ist im Frontzahnbereich nicht möglich, da gute phonetische Aspekte durch den Zwischenraum nicht entstehen können. Darum kommt die Schwebebrücke nur als Seitenzahnbrücke zum Einsatz, damit die Zwischenglieder durch Mundspeichel unterspülbar sind, im Besonderen bei älteren Menschen, die Probleme mit der Mundschleimhaut haben und eine "unterspülbare Brücke" wünschen. Im sichtbaren Bereich wird eine Zahnlücke nach Möglichkeit durch eine Basisbrücke geschlossen, damit Kunstzähne (Konfektionszähne) im Gesprächskontakt nicht auffallen, was bei einer Schwebebrücke nicht der Fall sein kann und diese darum im Frontzahnbereich zum vornherein ausscheidet. Im sichtbaren Zahnbereich ist diese Brückenart zum Sprechen untauglich weil die Zahnlücke nur zum Gegenbiss hin geschlossen wird. Eine Schwebebrücke die sich in einem Bogen über die Zahnlücke spannt, ist als Zahnersatz eine Brückenart die preisgünstig ist und leicht gereinigt werden kann, da die Zahnbrücke keinen Kontakt zur Kieferkammschleimhaut hat.