Zahnarztangst, Angst vor Zahnbehandlung, Zahnarzt-Phobie

ZAHNARZTANGST

Beitragsseiten

Angst vor dem Zahnarzt

Viele Menschen haben sehr grosse Angst vor dem Zahnarzt, da sie wegen den schlechten Zähnen auch Angst haben, dem Zahnarzt die Zähne zu zeigen wegen dem Mundgeruch.

Es gibt Menschen die sich so sehr vorm Zahnarzt fürchten, dass sie nie mehr zur Behandlung gehen möchten und einem Zahnarzt auf dem Zahnarztstuhl ausgeliefert sind. Die Zahnarztangst ist eine Gefühlsangst, die zu einer Oralphobie anwachsen kann, das eine grosse Angst vor der eigenen Mundhöhle und den Zähnen ist. Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt und gehen lieber für eine grössere Operation in den Spital, als dem Zahnarzt die Zähne zu zeigen, denn die Mundhöhle ist ein Intimbereich. Ein vielfacher Grund ist die Angst vor den Schmerzen oder eine Angst vor Zahnarztspritzen, da man auf dem Zahnarztstuhl kaum mehr flüchten kann, wenn der Zahnarzt im Mund etwas macht, das man nicht nachvollziehen kann. Die Angst vor dem Zahnarzt oder vor der Zahnarztbehandlung ist ein weit verbreitetes Problem, das meist von der Kindheit her als Bild im Hinterkopf von schlechten Erfahrungen stammt. Die Angst vor dem Zahnarzt ist ein weit verbreitetes Phänomen in der Bevölkerung, auch wenn es eine Zahnarzt-Angst-Hilfe gibt, wo man einfach und unkompliziert bei der Fachberatung Zahnarztangst darüber sprechen kann.

Die Zahnbehandlung kann im Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Angst vor Zahnarzt Zahnbehandlung im Schlaf

Eine Dämmerschlafnarkose bei Angst vor der Zahnbehandlung kann sinnvoll sein, da man sich bei der Zahnbehandlung im Dämmerschlaf weniger verkrampft, was auch weniger Schmerzen verursacht.

Angst vor Zahnarzt

Angst vor dem Zahnarzt oder besser gesagt, Angst vor der Zahnbehandlung ist weit verbreitet und kann auch für den ganzen Körper schlimme Folgen haben.

Wenn der  Zahnarztbesuch so lange aufschoben wird, bis man ernsthafte Beschwerden und dauernde Zahnschmerzen, Kieferproblem und Kieferschmerzen oder starkes Zahnfleischbluten hat, kann sich die Angst verstärken und zu einer Zahnarztphobie werden. Zahnarztangst bzw. Dentophobie ist eine krankhafte "Angst vor dem Zahnarzt", eine Urangst wie Höhenangst, oder Angst vor Schlangen. Der Schaden kann schon so gross sein, dass die Angst vor dem Zahnarzt bzw. Angst vor der Zahnbehandlung weiter anwächst. Angst vor dem Zahnarzt als Person muss man nicht haben, sondern von seiner Tätigkeit bzw. auch das nicht. Die Angst vom Zahnarzt steht häufig im Zusammenhang mit dem Zustand der Zähne. Schiefstehende und kranke Zähne führen vielfach schon in der Kindheit zu Schmähungen aus dem sozialen Umfeld. Der Zahn-Patient traut sich kaum mehr, den Mund aufzumachen. Dies ergibt eine Situation, die bis zur sozialen Isolation führen kann. Zahnärzte können mit Bemerkungen „Die Zähne sehen grausam aus” nochmals eine Angst-Wunde öffnen. Grundvoraussetzung für den Angstabbau bei der Zahnbehandlung ist, dass der Zahnarzt auch Angstpatienten behandelt und man einen Zahnarzt findet, dem man vollkommen vertrauen kann.

Angst vor Zahnbehandlung

Angst vor Zahnbehandlung haben viele Zahnpatienten, doch sprechen viele Menschen nicht gerne über Zahnarztangst.

Von Angst und Geld spricht man nicht, denn Angst und Geld hat man oder auch nicht. Der Ausdruck "Angst vor Zahnarzt" ist vielfach falsch gewählt, denn vor dem Zahnarzt als Mensch haben die wenigsten Menschen Angst. Auch Zahnarztangst ist nicht ganz richtig, denn es beinhaltet nicht nur die Angst des Zahn-Patienten sondern auch die Angst vom Zahnarzt vor dem Zahnpatienten. Zahnärzte beschleicht teilweise bei bestimmten Patienten ein ungutes Gefühl. Herzrasen, plötzliche Schweissausbrüche, Druck im Brustkorbbereich oder trockene Mundschleimhaut kommt auch bei den Zahnärzten vor, wenn sie selbst hinhalten müssen, denn auch diese haben "Angst vor Zahnbehandlung" bzw. Dentalphobie" als panische Angst vor der Zahnbehandlung".

Qualität Zahnbehandlung

Qualität kann man nicht billig machen
aber Zahnersatz bezahlbar

 

Zahnarztpreise