Angstberatung, ohne Angst zum Zahnarzt für Zahnbehandlung

Zahnbehandlung ohne Angst

Beitragsseiten

Angstzustände beim Zahnarzt 

Damit keine Angstzustände vor dem Zahnarztbesuch und Angstzustände beim Zahnarzt entstehen, sollte man mit einem Kind bereits positiv über einen Zahnarztbesuch sprechen bevor eine Zahnbehandlung notwendig ist.

Angstzustände Zahnarzt Zahnarztangst Phobie

Für Angstzustände beim Zahnarzt sind vielfach schlechte Erfahrungen mit einem Zahnarzt oder Gruselgeschichten aus dem Bekanntenkreis verantwortlich.

Angstzustände bei Zahnarztangst

Nur wenige Leute freuen sich auf einen Zahnarztbesuch und so gehört der Weg zum Zahnarzt mit der Beklommenheit und Unsicherheit nicht zu den schönsten Dingen des Lebens.

Auch wenn die meisten Leute regelmässig einen Zahnarzt aufsuchen, haben doch 5 bis 10% eine ausgeprägte Angst vor der Zahnbehandlung. Diese ausgeprägte Form der Zahnbehandlungsangst wird Oralophobie oder Dentophobie genannt, kann aber auch eine Angst vor Zahnarztspritzen (Spritzenangst) oder Angst vor Schmerzen sein, wo Symptome wie Schweissausbrüche, Herzrasen, Zittern, Übelkeit oder Würgereiz auftreten. Grosse Angst gibt uns einen Adrenalinschub und versetzt den Körper schlagartig in Alarmbereitschaft, sodass Herzschlag und Atem beschleunigt werden. Muskeln und Gehirn werden mit einer Extraportion Blut, Sauerstoff und Hormonen versorgt, sodass man für kurze Zeit Übermenschliches leisten kann. Wird der Alarm zur Unzeit ausgelöst oder ist die Reaktion völlig übertrieben, verunmöglicht die Angst ein normales Dasein, der lebenserhaltenden Reflex wie bei Zahnarztangst wird selber zur Bedrohung, sodass Angst und Panik herrscht. Nicht selten ist die Angst vor der Zahnbehandlung so stark, dass Angstpatienten auch mit Zahnschmerzen gar nicht in die Zahnarztpraxis oder Zahnklinik gehen. Dabei haben die meisten den Willen, ihre Zähne behandeln zu lassen, aber die körperlichen und seelischen Symptome der Zahnarztphobie sind so stark, dass sie einen Besuch nicht schaffen.

Warum Angst beim Zahnarzt

Niemand legt sich gerne auf den Zahnarztstuhl.

Warum Angst bei Zahnbehandlung Zahnarzt

Mit Angst und Panik auf dem Zahnarztstuhl (Zahnarztphobie) werden Zahnärzte häufig konfrontiert.

Viele Menschen fühlen sich auf dem Zahnarztstuhl ausgeliefert und haben panische Angst.

Angstgefühle können entstehen, wenn man anderen Leuten nicht vertraut, so ist die Angst umso grösser, wenn es einem schwer fällt, anderen Leuten generell zu vertrauen. Angstgefühle entstehen meistens, wenn man einem anderen Menschen ausgeliefert zu sein scheint wie auf dem Zahnarztstuhl wo man auf dem Rücken liegt. Psychologisch betrachtet wird damit die Angst erhöht, denn wer in einem Kampf auf dem Rücken liegt hat verloren. Man kann zwar jeden Handgriff vom Zahnarzt mitbekommen, kann aber nur schwer nachvollziehen, was der Zahnarzt im Intimbereich des Mundes genau macht und ist damit Hilflos dem Zahnarzt ausgeliefert. Dazu kommt, dass man unfähig ist zu sprechen und erlebt, wie Fremde Leute in einen empfindlichen Teil des Körpers eindringen. Viele Phobiepatienten gibt es, die in der Kindheit von den Eltern oder vom Zahnarzt auf dem Zahnarztstuhl wegen der Angst vor der Zahnbehandlung oder Angst vor der Zahnarztspritze sowie Angst vor Schmerzen gedemütigt wurden und das Bild im Kopf nie verloren haben.

Angst beim Zahnarzt

Geräusche beim Zahnarzt können ein Grund für die Angst vor dem Zahnarzt sein.

Angst auf dem Zahnarztstuhl Zahnarztangst

Grosse Angst beim Zahnarzt (Dentophobie) entstand vielfach in der Kindheit, wenn man vom Zahnarzt oder von Zahnarzthelferinnen während der Zahnbehandlung bei Schmerzen gedemütigt wurde.

Angst beim Zahnarzt muss nicht sein

Umfangreiche Zahnbehandlungen und Zahnsanierungen können bei Zahnarztangst gut und schmerzlos auf dem Zahnarztstuhl im Dämmerschlaf oder in Narkose gemacht werden. Zahnpatienten die grosse Zahnarztangst gehabt haben berichten immer wieder, was unglaublich erklingt, dass sie sich auf den nächsten Zahnarzt-Termin im Dämmerschlaf freuen, damit sie endlich wieder wie früher ein gutes Stück Fleisch geniessen können.

1

Phobie-Patienten freuen sich, dass sie nach der Zahnbehandlung im Dämmerschlaf wieder richtig Essen können.

Termin beim Zahnarzt

Termine, die nicht angenehm sind werden vielfach aufgeschoben bis "Geht nicht mehr", besonders bei Zahnarztangst.

Der Zahnarztbesuch gehört bei vielen Leuten zu diesen Dingen, die im Besonderen bei Zahnarztangst, wenn es sich irgendwie einrichten lässt, umgangen werden. Man sollte Mut fassen und eine Informationsmappe über Zahnarztangst verlangen. Patienten mit Zahnarzt-Phobie nutzen am besten die kostenlose Angstberatung, denn wenn man das erste Telefongespräch geführt hat, ist der erste Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht. Eine telefonische Angst-Beratung vor der Zahnbehandlung kann jedoch keine Zahnarzt-Untersuchung ersetzen.

Zahnärzte + Zahnbehandlung

Zahnärzte behandeln Zähne, Kieferknochen,
Zahnfleisch, aber auch Zahnruinen, denn
Zahnruinen sollten nicht unter
Denkmalschutz stehen

OPTI-DENT