Angstbewältigung bei Zahnarztangst, Zahnarzt-Phobie

Bewältigung der Angst

Angstbewältigung bei Zahnarztangst

Beruhigenden Medikamente können nur zur Erleichterung der Angstbewältigung bei Zahnarztangst eingesetzt werden.

Überwinden der Zahnarztangst

Die normale Zahnarzt-Angst basiert auf negativen Erfahrungen, die ein Zahnpatient im Laufe der Zeit gemacht hat.

Zahnarztangst Angsthilfe

Umfassende Beratung ohne Zeitdruck ist der Grundstein für das gewünschte Ergebnis bei Zahnarztangst.

Der erste Zahnarztbesuch ist eine Beratung und sollte nicht mit Angst, Stress oder Schmerzen in Verbindung gebracht werden. Ganz wichtig für einen stressfreien und angenehmen ersten Zahnarztbesuch ist eine positive eigene Einstellung.

Angstbewältigung bei Zahnarzt-Phobie
Erster Schritt der Angstbewältigung ist ein ausführliches Gespräch.
Zweiter Schritt der Angstbewältigung ist eine erste schonende Untersuchung Ihrer Mundhöhle.
Fast immer sind Röntgenaufnahmen, meist eine Übersichtsaufnahme aller Zähne notwendig.

Ihr Zahnbefund wird ausführlich besprochen:
Ist ihr Zahn erhaltungswürdig?
Wie kann Ihr Zahn behandelt werden (z. B. Füllung oder Krone)?
Leiden Sie unter einer Zahnfleischerkrankung?
Welche Art von Zahnersatz kommt für Sie in Frage?
Wichtig: Sie als Patient entscheiden, was gemacht wird.

Symptome bei  Zahnarztphobie

Zahnarzt-Phobie bezeichnet eine krankhafte Zahnarztangst.

Zahnarztphobie Angstbewältigung Zahnarztangst

Krankhafte Zahnarztangst führt zu sozialer Isolation.

Angsttherapie bei Zahnarztangst, Psychotherapie

Eine Angsttherapie zur Angstbewältigung kann medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsverfahren der Angst einschliessen. Medikamente (Benzodiazepine) werden vielfach bei akuter Angststörung vor Zahnarztbesuch eingesetzt, denn damit kann der Zahnpatient dazu bewegt werden, dass er die Zahnarztpraxis für die Therapie überhaupt aufsucht.

Benzodiazepine werden verabreicht, damit man Patienten mit Angst vor dem Zahnarzt in Begleitung zum Zahnarzt für eine Zahnbehandlung im Dämmerschlaf bringen kann.

Symptome bei Angst vor der Zahnbehandlung

Angst vor der Zahnbehandlung äussert sich in unterschiedlichem Ausmass und das Empfinden ist zu spüren durch unterschiedliche körperliche Symptome die sich in vier Bereichen äussern:

Körperlichen Veränderungen
Bei grosser Angst steigt der Blutdruck, Atem und Herz werden beschleunigt, Hände sind feucht und die Muskeln werden angespannt. Man fühlt sich schwindelig oder es wird ihnen übel und bekommt Harndrang oder Durchfall. Bei der Angst wie bei Zahnarztangst schwitzt oder friert man, verspürt ein Zittern, Stechen oder Hämmern in der Brust, hat wackelige Knie, fühlt sich gefesselt oder hat ein Kribbeln in den Beinen.
 Gefühle bei Angst
Bei Angst vor der Zahnbehandlung fühlt man sich nervös, ängstlich und angespannt.
 Gedanken bei Angst
Wenn man Angst hat kann man sich auf nichts konzentrieren und beschäftigt sich mit den Gedanken, was kann passieren. Diese Gedanken können sich zu einer Phobie verstärken.
 Das Verhalten bei Angst kann sich ändern
Bei Angst wie bei der Zahnarztangst ergibt sich vielfach ein Vermeidensverhalten, sodass Zahnpatienten mit grosser Angst den Zahnarzt meiden und keinen Zeitungsartikel mit Zahnbehandlung oder Anschrift Zahnarzt sehen möchten und einen grossen Bogen darum herum machen. Angstpatienten ändern vielfach das Verhalten und flüchten sich in bestimmten Situationen leichter in Drogen, Tabletten, Beruhigungsmittel oder Alkohol.

Zahnärzte + Zahnbehandlung

Zahnärzte behandeln Zähne, Kieferknochen,
Zahnfleisch, aber auch Zahnruinen, denn
Zahnruinen sollten nicht unter
Denkmalschutz stehen

OPTI-DENT