Kieferorthopädie Deutschland, Zahnspangenbehandlung

Kieferorthopädie

Beitragsseiten

Kieferorthopädische Behandlung für Kinder und Erwachsene.

Kieferorthopädie Kieferorthopäde Zahnspange

Zahnfehlstellungen kann der Kieferorthopäde bei Patienten jeden Alters regulieren.

Kieferorthopädie Deutschland

Die Kosten für eine kieferorthopädische Kinderbehandlung oder Erwachsenenbehandlung stehen in direktem Zusammenhang mit der Komplexität der Fehlstellung.

Zahnspangen

Es gibt Zahnfehlstellungen, die zum Teil auch mit unsichtbaren Zahnspangen behandelt werden können.

Zahnfehlstellungen können angeboren sein oder durch falsche Belastung sowie durch Krankheiten wie Parodontitis verursacht werden. Unsichtbare Zahnspangen wie z.B. Invisalignzahnspangen oder Alphalignzahnspangen können zur Behandlung von Zahnfehlstellungen bzw. Zahnkorrektur eingesetzt werden. Die unsichtbaren Spangen bestehen aus transparenten Kunststoffkappen, die individuell für den Zahnpatienten angefertigt werden und über den Zähnen getragen werden. Invisalign ist eine kieferorthopädische Behandlungsmethode, vorwiegend für Erwachsene. Genauere Informationen erhält man aber erst nach einer Voruntersuchung beim Kieferorthopäden.

Behandlungszeitraum in der Kieferorthopädie

Behandlungszeitraum in der Kieferorthopädie ist der günstigste Zeitraum während des Entwicklungsalters und Wachstumsalters des Kiefers zwischen dem 9.-12. Lebensjahr. Die Behandlungszeit beträgt in der Regel 2-4 Jahre.

Probleme mit Zahn-Gebiss

Zahnprobleme und Bissprobleme ergeben sich beim Mensch durch die Abweichungen der Zahnstellung, so  aus Zahnfehlstellungen, Kieferfehlstellungen und Bissanomalien, was beim Zahnarzt meist als Fehlbiss, falscher Biss oder Okklusionsanomalie bezeichnet wird. Unter Probleme mit Gebiss (Gebissproblem beim Mensch) kann auch eine schlecht sitzende Zahnprothese als Zahnersatz verstanden werden, wenn der Prothesenhalt nicht mehr gegeben ist, denn die Totalprothese wird im Volksmund vielfach als Gebiss bezeichnet.