Zahn, Zähne, Zahnbett, Zahnstellung, Zahnfarbe, Zahngebiss

Zahn und Zähne

Beitragsseiten

Zahnerhaltung

Bei Zahnfleischerkrankungen und Parodontitis dient eine frühzeitige Behandlung dem Zahnerhalt, denn eine beginnende Parodontitis ist zunächst schmerzfrei, vielfach aber mit Zahnfleischbluten und Schwellungen vom Zahnfleisch verbunden.

Mit Zahnerhaltung sind meist Parodontologie, Endodontologie und Kariologie und Kieferorthopädie gemeint, die dem Zahnerhalt dient. Zur Zahnerhaltung gehören Zahnprophylaxe, Wurzelbehandlung (Endodontologie), Zahnfarbene Zahnfüllungen, Veneers / Lumineers, oder auch Zähne bleichen.

Zähne erhalten

Um Zähne erhalten zu können, müssen Entzündungen gezielt und rasch zum Abklingen gebracht werden.

Präventive Massnahmen, um Zähne zu erhalten und gleichzeitig die Bioästhetik zu verbessern und die Zahn-Ästhetik zu verschönern steht an oberster Stelle, denn die Zähne beim Mensch sind sehr empfindlich und Zähne zu erhalten gleichermassen wichtig. Eine entscheidende Voraussetzung für den Erhalt der Zähne ist, dass vertiefte Zahnfleischtaschen beim Zahnarzt gereinigt werden, damit man Zähne erhalten kann, denn Zahnfleischerkrankungen gehören zu den verbreitetsten Krankheiten überhaupt. Der Krankheitsverlauf einer Parodontitis mit Zahnlockerung, Infektionen sowie Bildung von Zahnfleischtaschen und Verlust vom Kieferknochen (Kieferknochenschwund) kann mit Hilfe der Zahnmedizin weitgehend beherrscht werden, die Zähne benötigen dafür aber eine nachhaltige Mundpflege. Gerötetes Zahnfleisch, das leicht blutet oder auch ein sichtbarer Zahnbelag sind meist Anzeichen für eine Entzündung, die zunächst nur das Zahnfleisch (Gingivitis) betreffen.

Unter Anwendung aktueller Therapiekonzepte können vielfach Zähne erhalten werden, für die es früher keine Hoffnung mehr gab.

Zahnerhalt, Zahnersatz, Zähne, Zahnerhaltung

Zur Zahnerhaltung gehören die Fachdisziplinen Parodontologie bzw. Parodontopathie, Endodontologie und Kariologie.

Zur Zahnerhaltung zählen alle vorbeugenden und therapeutischen Massnahmen, die den Zahn in seiner Zahnform und Zahnfunktion erhalten oder wiederherstellen helfen, ohne ihn durch ein künstliches Zahnprodukt wie herausnehmbaren Zahnersatz zu ersetzen.

Zahnerhaltung ist ein Bereich der Zahnheilkunde, der sich mit dem Erhalt der Zähne durch Krankheitsverhütung und Therapie wie Füllungstherapie (Zahnfüllungen) befasst und wird auch als konservierende Zahnheilkunde bezeichnet.

Zahnerhaltungskunde

Zur Zahnerhaltungskunde gehören:

 Zahnprophylaxe (Vorbeugung)
 Fissurenversiegelung
 Professionelle Zahnreinigung
 Restaurative Zahnheilkunde
 Füllungstherapie (Zahnfüllungen
 Kronen
 Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)
 Parodontologie (Zahnfleischkunde)

Zahnerhaltung durch Prophylaxe

Kariesprophylaxe und Parodontalprophylaxe fördert die Zahnerhaltung:

 Gesunde Ernährung
 Sorgfältige Mundhygiene
 Regelmässige Fluoridierung
 Zahnärztliche Massnahmen

Zahnprophylaxe ist ein umfassender Ansatz in der Zahnerhaltung und besteht aus Primäre Prävention, Sekundäre Prävention und der Tertiären Prävention bzw. Vorbeugung.

Primäre Prävention der Zahnerhaltung

Zur primären Prävention bzw. Zahnprophylaxe gehören alle Massnahmen zur Vorbeugung und Festigung sowie Erhaltung der Zahngesundheit. Die Prophylaxe dient der Vorbeugung von Zahnkaries und Parodontalerkrankungen. Auch gesunde Ernährung sowie sorgfältige Mundhygiene und regelmässiges Fluoridieren (Fluoridprophylaxe) gehört zur primären Prävention bzw. Zahnprophylaxe.

Sekundäre Prävention der Zahnerhaltung

Sekundäre Prävention ist eine Massnahme zur Früherkennung und Frühbehandlung von Krankheiten am Zahn, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat. Frühzeitige Kariesdiagnostik und Parodontaldiagnostik gehören zur sekundären Prävention bzw. Prophylaxe wie auch die Massnahmen zur Remineralisation von initialen Schmelzveränderungen und Kieferorthopädische Frühbehandlung.

Tertiäre Prävention der Zahnerhaltung

Tertiäre Prävention ist eine Massnahme zur Behandlung einer Krankheit, um eine Verschlimmerung zu verhindern und Krankheitsfolgen auszugleichen. Dazu gehören die Wiederherstellung resp. Rehabilitation von Form und Funktion vom Kauapparat als Kauorgan durch Zahnfüllungen, Kronen, Brücken und Prothesen.

Zahnkliniken Budapest

Die Zahnkliniken in Budapest befinden sich Zentral an bester Lage, wo man eine schöne Aussicht über die Stadt Budapest hat. Die Zahnkliniken in Budapest sind mit dem Internationalen Flughafen in Budapest sehr Zentral gelegen und bietet die besten Ausflugsziele in Ungarn. Die Zahnkliniken in Budapest bieten eine reiche Auswahl an Zahnbehandlungen, im Besonderen die zahnärztlichen und kieferchirurgischen Zahnbehandlungen.