Zahn-Probleme: Zahnkrone, Zahnhals, Zahnwurzel, Zahnfleisch

Zahnprobleme

Beitragsseiten

Zahnlücken im Gebiss

Die häufigsten Gründe für Zahnlücken sind nebst Zahnunfall (Zahntrauma), Zahnbetterkrankungen (Parodontose) durch Zahn-Karies, können aber durch erbliche Erkrankungen oder tumorbedingt sein.

Bei einer Zahnlücke fehlt ein Zahn im Gebiss, sodass der gegenüberliegende Antagonist beim Zubeissen keinen Gegenkontakt hat und stattdessen den Freiraum benützt und kein Antagonistenkontakt zustande kommt.

Zahnlücken, Zahnproblem, Antagonistenkontakt

Wenn mehrere Zahnlücken in einem Gebiss vorhanden sind, wird von einem Lückengebiss gesprochen, das angeboren sein kann oder durch Zahnausfall im Laufe vom Leben entsteht.

Die häufigsten Gründe für Zahnlücken sind Zahnkrankheiten wie Zahn-Karies und Parodontitis, wo Zahnextraktion notwendig ist, wenn die Pulpa (Zahnmark) und die Zahnwurzel stark zerstört sind.

Wenn plötzlich ein Zahn fehlt und keinen gegenüberliegenden Antagonist infolge z.B. Zahnunfall als Gegenkontakt beim Zubeissen mehr vorhanden ist, wächst der Zahn meist aus seiner Zahnreihe heraus, bis er wieder einen Gegenkontakt neben der Zahnlücke mit einem Nachbarzahn findet. Die Position von einem Zahn im Zahngebiss wird von seinen Nachbarzähnen bestimmt, die ihn stützen und einen Halt geben wie auch vom Antagonisten als sein Gegenüber, den der gegenüber liegende Zahn im anderen Kiefer hat beim Zubeissen normalerweise Antagonistenkontakt mit ihm und nimmt Einfluss auf die Lage vom Zahn innerhalb vom Gebiss. Durch Zahnlücken entstehen vielfach Bissprobleme, Zahnfehlstellungen und Abweichung der Zahnstellung (Bissanomalien) das zu Okklusionsanomalien führt.

Hypodontie und Hyperdontie

Es gibt Menschen bei denen die Zähne im Gebiss von Anfang an nicht angelegt sind, wo man von Hypodontie spricht wenn dies Zahnunterzahl angeboren ist.

Zahnprobleme bei Hypodontie bzw. auch Oligodontie können durch die Zahnunterzahl auch Sprachprobleme bedeuten, sodass dadurch eine fehlerhafte Artikulation entsteht wie bei einem offenen Biss oder beim lückigen Gebiss im Oberkiefer. Als Lückenstand im Zahngebiss werden Anomalien bezeichnet, wo die Zähne im Gebiss lückig stehen, was auch Zahnstellungsanomalien sein können, wenn ein Lückenstand durch Missverhältnisse von Kieferbreite und Zahnbreite entsteht bzw. wenn der Kiefer im Verhältnis zu den Zahnbreiten (Zahngrösse) zu gross ist. Eine korrekte Bezeichnung für eine lückige Zahnstellung ist Lückenstand. Die echte Hypodontie ist angeboren und meist erblich bedingt wie auch das Fehlen von bleibenden Zähnen angeboren sein kann, wo die Milchzähne anstatt Erwachsenenzähne vorhanden sind. Hyperdontie oder Hyperodontie ist eine Zahnüberzahl oder zahnähnlichen Gebilde die alle Zahngruppen betreffen können, meist sind es aber Distomolaren als Backenzähne. Sprachprobleme und eine fehlerhafte Artikulation kann auch entstehen bei engstehenden Frontzähnen im Oberkiefer durch eine Hyperdontie oder ein zu schmaler Zahnbogen im Oberkiefer mit hohem Gaumen. Bei Kindern mit Sprachproblemen ist darum auch eine frühzeitige Gebiss-Kontrolle durch den Zahnarzt auf Fehlstellungen der Zähne und Kieferfehlstellungen etc. zu empfehlen.

Zahnbehandlung Budapest

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung.

Die Zahnbehandlung Budapest ist geeignet auch für einen Kurzurlaub mit Zahnbehandlung, denn man hat die besten Möglichkeiten für Ausflüge in Budapest und Umgebung sowie die besten Verkehrsverbindungen in alle Randregionen von Ungarn, denn die Hauptstadt Budapest ist das Zentrum und der Verkehrsknotenpunkt aller öffentlichen Verkehrsmitteln.