Zahnkunde / Zahnheilkunde: Zahnerhalt für Zahngesundheit

Zahnheilkunde

Energiebahnen zum Zahn

Kranke Zähne können den ganzen Menschen krank machen, da jeder Zahnherd über Energiebahnen Störungen an entfernter liegenden Stellen vom Körper streuen kann, denn viele Energiebahnen (Meridiane) laufen im Mund zusammen.

Der menschliche Organismus ist ein dicht verflochtenes Regelsystem, wo es über Meridiane (Energiebahnen) eine Beziehung zwischen Zähnen und übrigem Organismus gibt, so dass auch Zähne mit Energien gespiesen werden.

Energiebahnen, Zahn, chronische Krankheiten

Der Herd bzw. Zahnherd ist eine verborgene Entzündung die fähig ist, in weitentfernten Körpergebieten, Symptome als Fernstörungen über das Meridiansystem (Energiebahnensystem) auszulösen, denn erkrankte Zähne können Störungen an entfernter liegenden Stellen vom Körper auslösen und ein Herdgeschehen unterhalten.

Energiebahnen im Mundbereich

Im Mund laufen viele dieser Energiebahnen zusammen die als Meridiane bezeichnet werden, sodass Erkrankungen an Zähnen und Kiefer vielfach das Gleichgewicht vom Körper beeinträchtigen können.

Die Körperfunktionen werden durch Nerven, Blutgefässe und Lymphgefässe gesteuert, aber auch das lenken vom gesamten Körper durch die Energieflüsse im Meridiansystem ist sehr wichtig, denn es bewirkt das Zusammenspiel der Organe. Dies bedeutet, dass die Zahnerkrankungen sich nicht nur auf den Zahn und den Zahnhalteapparat beschränkt bleiben muss, sondern zu Schäden an anderen Organen im Körper führen kann wie auch umgekehrt, denn es besteht eine Wechselwirkung zwischen dem Kauapparat mit der Kaumuskulatur und dem gesamten Organismus. Jedes Schmerz-Symptom wie auch die Zahnschmerzen haben einen Sinn, denn es ist die Antwort vom Körper auf eine innere Störung wo die Ursache vom Schmerz gesucht werden muss, denn mit Schmerzmittel kann die Ursache nicht bekämpft werden. Symptome sagen nichts oder nur wenig aus über die Ursache, denn sie sind meist Ausdruck einer Belastung, Überlastung oder einer Regulation durch den Körper und dürfen nicht einfach für längere Zeit durch Schmerzmittel unterdrückt werden. Wenn ein Zahnstörfeld auf einem Meridian liegt wie bei einer Zahnwurzelentzündung, einem wurzelgefüllter Zahn, einer Operationsnarbe oder einer Zyste, so kann der Energiefluss auf diesem Meridian gestört sein.

Körper ist verbunden und vernetzt mit den Zähnen

Der ganze Körper ist über Energiebahnen mit den Zähnen verbunden.

Störungen der Organsysteme im Körper können Probleme bei den Zähnen auslösen, denn beim menschlichen Körper ist nahezu alles miteinander vernetzt. Umgekehrt können Zähne verschiedene chronische Krankheiten im Körper auslösen, denn die Zähne sind über die Zahnwurzeln mit den Energiebahnen des gesamten Körpers verbunden. Erkrankungen durch Herde im Zahnbereich werden als Zahnherde bezeichnet, denn kranke oder abgestorbene Zähne (tote Zähne) können im Körper Schäden anrichten wie Rheumaschmerzen, Rückenschmerzen, Allergien, Blasenleiden, Migräne und Herz-Kreislauf-Störungen oder auch Ohrenproblemen und Augenprobleme. Um vollständig zu funktionieren und gesund zu bleiben brauchen die Organe vom Mensch Energie die über 64 Energiebahnen im Körper verteilt werden, wobei die Energie aus der Nahrung und über die Chakren in den Körper kommt, denn das Energiesystem besteht aus Chakren, Energiemeridianen und dem Energiekörper. Ein Energiemeridian kann mehrere Organe mit Energie versorgen, so auch über die Zahnwurzeln auf die Zähne beim Mensch.

Mundhöhle, Spiegelbild der Gesundheit 

Mundhöhle und Zunge sind ein Spiegelbild innerer Vorgänge vom Gesamtorganismus. 

Der Mund mit Kiefer und Zahngebiss ist mit allen Zähnen und den darunterliegenden Energiebahnen ein wichtiger Treffpunkt von der Aussenwelt und Innenwelt. Die Mundhöhle als Treffpunkt vieler Meridiane kann den ganzen Körper beeinflussen, so bei Erkrankung durch Zahnherde. Anhand vom Zungenbelag kann man aber auch Krankheiten erkennen, denn der Belag der Zunge verändert sich je nach Gesundheitszustand. Fühlt man sich dauernd schlapp und schwach, sind oft Zahnherde der Grund wie entzündete vitale Zähne, tote Zähne, Kieferknochenentzündungen und Wurzelbruchstücke im zahnlosen Kiefer unter dem Kieferkamm.  

Zahnärzte + Zahnbehandlung

Zahnärzte behandeln Zähne, Kieferknochen,
Zahnfleisch, aber auch Zahnruinen, denn
Zahnruinen sollten nicht unter
Denkmalschutz stehen

OPTI-DENT