Überempfindlicher Zahnhals, Freiliegender Zahnhals, Zahn

Zahnhals

Freiliegender Zahnhals

Wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht, wird der empfindlichen Zahnhals entblösst, so dass von einem freiliegenden Zahnhals spricht.

Die Hauptursache für freiliegende Zahnhälse ist Parodontose und Parodontitis als Erkrankung vom Zahnhalteapparat, was der Zahnarzt als Parodontopathien bezeichnet. Gesundes Zahnfleisch ist ein Schutz gegen die Bakterien im Mund und für den Erhalt von Zahnhaltapparat und Zähne wichtig, denn Zahnhalteapparat und Zahnfleisch schützen Zahnhals und die Zähne.

Zähne können bei freiliegendem Zahnhals auf Kaltes, Heisses, Süsses oder Saures mit einem schmerzhaften Ziehen reagieren, denn das Zahnfleisch ist der Schutz vom Zahnhals.

Freiliegender Zahnhals Zahnhalsschmerzen Zahn

Treten bei Kälte und Wärme Zahnschmerzen auf, so liegt dies meist an freiliegenden Zahnhälsen.

Wenn das Zahnfleisch zurückgeht

Wenn das Zahnfleisch zurückgeht und der Zahnhals freiliegt, wirken die Zähne durch die freiliegenden Zahnhälse länger.

Das dünne Zahnfleisch an den Zahnhälsen muss beim Kauen, Zähneputzen oder der Anwendung von Zahnseide grossen mechanischen Belastungen standhalten. Wenn die mechanische Belastung zu gross wird, können die Bindegewebsfasern reissen, sodass die Anhaftung an den Zahn verloren geht und der Zahnhals freiliegt. Bei freiliegenden Zahnhälsen liegt Dentin (Zahnbein) frei, sodass diese Zahnhälse nicht mehr durch den isolierenden Zahnschmelz bedeckt sind. Betroffen von freiliegenden Zahnhälsen sind meist zuerst Aussenseiten der Eckzähne und benachbarten Prämolaren. Nebst mechanischen Belastungen können auch Zahnfleischentzündungen dazu beitragen, dass sich das Zahnfleisch vom Zahnhals löst und sich das Zahnfleisch zurückzieht. Wenn das Zahnfleisch um den Zahnhals herum keine straffe Zahnfleisch-Manschette bildet und mit dem Kieferknochen (Alveolarfortsatz) nicht mehr fest verwachsen ist, entstehen empfindliche Zahnhälse. Wenn die Zahnhalsoberfläche nicht mehr mit Zahnfleisch bedeckt ist, reagiert der Zahnhals auf Kälte oder Hitze mit einem schmerzhaften ziehenden Zahnschmerz (schmerzende Zahnhälse) durch gereizten Zahnnerv.

Zahnhals, eine Kariesprädilektionsstelle

Der Zahnhals ist eine Kariesprädilektionsstelle, weil der Zahn an dieser Stelle relativ ungeschützt ist, sodass am Zahnhals häufig Zahnhalskaries entstehen kann.

Freiliegender Zahnhals, Zahnschmelz fehlt, Zahn

Im Bereich freiliegender Zahnhälse hat das Dentin keinen schützenden Schmelzüberzug mehr und ist damit auch besonders anfällig für Wurzelkaries.

Schmerzempfindliche Zähne, Zahnhalskaries und mechanische Abnutzung (Zahnabnutzung) durch Zähneknirschen (Abrasion der Zähne) oder durch zu harte Putzkörper in Zahnpasten stellen die Hauptprobleme bei freiliegenden Zahnhälsen dar. Auch wenn die Zahnhartsubstanz sehr hart ist, kann falsches Zähneputzen in Form von keilförmigen Putzdefekten grossen Schaden anrichten wie das nächtliche Zähneknirschen und Zähnepressen an der Entblössung der Zahnhälse beteiligt zu sein können. Wenn die Zahnhälse frei liegen, ist das Dentin nicht mehr vom Zahnfleisch bedeckt, was schmerzhafte Reize und Zahnhalskaries auslösen kann und ein besonderes Schutzsystem erfordert.

Zahnklinik Dental-Center Budapest in Ungarn

Budapest ist die beste Flugdestination für eine günstige Zahnbehandlung.

Das Dental-Center in Budapest bietet für die Voruntersuchung beim Zahnarzt einen Zahncheck für 199 € als Schnupperangebot in Budapest an. Damit bei der Zahnreise Budapest keine unkalkulierbaren Reisekosten entstehen, übernimmt die Zahnklink Ihre Reisebuchung für Flug mit 4-Stern-Hotel bis zu 7 Tage zur Sorglos-Pauschale von € 249,--.