Zahnbehandlung Deutschland, Schweiz, Ungarn, Kroatien

ZAHNBEHANDLUNG

Beitragsseiten

Zahnbehandlung in Vollnarkose

Zahnbehandlung ohne Schmerzen ist eine Grundvoraussetzung für einen angenehmen und stressfreien Zahnarztbesuch.

Zahnbehandlung in Vollnarkose Narkose

Die Vollnarkose schaltet das Bewusstsein und das Schmerzempfinden während der Zahnbehandlung im ganzen Körper aus.

Vollnarkose

Bei einer Vollnarkose wird der Zahnpatient vor der Zahnbehandlung in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt.

Durch Medikamente wird das Schmerzempfinden zusätzlich zur Narkose unterdrückt. Da Zahnpatienten während dieser Art des künstlichen Tiefschlafes nicht mehr selbständig atmen können, müssen sie im Gegensatz zum Dämmerschlaf künstlich beatmet werden. In Narkose lassen sich chirurgische Eingriffe wie Zahnextraktionen, Wurzelspitzenresektionen und Zahnimplantationen sowie Zahnfleischbehandlungen besonders gut durchführen. Mit Einschränkungen können auch Füllungen in Narkose gelegt werden, lediglich Wurzelkanalbehandlungen (Wurzelkanalbehandlung) sind durch die Bedingungen der Narkose bzw. Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) sehr erschwert bis unmöglich.

Zahngesundheit beim Mensch

Die Gesundheit der Zähne ist wichtig, denn langes zuwarten mit der Zahnsanierung kann beim Mensch für die Funktion vom Gebiss zu einem Problem werden. Die Zähne dienen nicht nur der Gesichtsästhetik, denn Zähne haben eine wichtige Funktion bei der Aussprache und bei der Nahrungszerkleinerung, die Auswirkungen auf den ganzen Körper hat.

OPTI-DENT Fachberatung Zahnmedizin für Zahngesundheit