Ästhetische Zahnmedizin: Zahnästhetik, schöne weisse Zähne

ZAHN-ÄSTHETIK

Beitragsseiten

Zahnaufhellen zu Hause

Bei "Zahnaufhellen zu Hause" empfiehlt es sich, unter zahnärztlicher Aufsicht zu bleichen, denn feinste Risse im Zahnschmelz oder defekte Füllungsränder sowie freiliegende Zahnhälse und Zahn-Karies können beim Homebleaching mit der Bleichschiene, Zahnschmerzen und schmerzende Zahnhälse verursachen.

Zahnaufhellen zu Hause (Home-Bleaching) mit Bleichschiene liegt voll im Trend, doch vor dem Zahnbleichen müssen die Zähne professionell gereinigt werden, wo auch eine Kontrolle beim Zahnarzt erfolgen sollte, damit keine kariöse Läsionen oder empfindliche Zahnhälse vorhanden sind und schmerzende Zahnhälse entstehen, wenn die Zahnnerven gereizt werden.

Zahnaufhellen zu Hause Bleaching Zahnaufhellung 

Zähne aufhellen zu Hause ist Kostengünstiger gegenüber dem Zähnebleichen beim Zahnarzt.

Zähne weisser machen zu Hause

Die Zahnaufhellung bzw. das Bleaching ist eine Methode, um Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen.

Bei alle Methoden der Zahnaufhellung können künstlichen Zähne bzw. Zahnersatz nicht aufgehellt werden. Beim "Zahnaufhellen zu Hause“ wird die Zahnfarbe bei extrinsischen Zahnverfärbungen (externe Zahnverfärbung) aufgehellt, das äussere Zahnverfärbungen sind und von aussen auf den Zahn einwirken, denn das Bleaching hellt nur Zahnschmelz der Zahnhartsubstanz auf. Zahnaufheller für den Hausgebrauch ist kein neuer Trend der Gesundheitsbranche, denn bereits die Urvölker versuchten gelbe Zähne und braune Zähne die Zähne weiss zu machen mit Buchenasche oder die Römer mit Urin. Durch eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt kann kein Wunder erreicht werden, doch eher weisse Zähne bewirken als die alten Hausmittel für weisse Zähne, denn bei der Airflow-Behandlung, wo die die Zähne mit Natriumbikarbonat sandgestrahlt werden, können Zähne eine deutlich hellere Farbe erreichen. Die Hausmittel für weisse Zähne wie Natron, Erdbeeren, Backpulver oder Zitronensaft mit Kochsalz oder Öl etc. können bei gelben Zähnen, die in vielen Fällen nicht auf der Zahnoberfläche der Zähne zu finden sind, nicht weisser machen, sondern nur dafür sorgen, dass es zu Zahnerosionen und Abrasionen und Attritionen der Zähne kommt. Aus alter Zeit ist bekannt, dass auch Glas mit Öl und grobkörnigem Salz mit Wasser und Zitronensaft zu einer Paste verrührt wurde und als Reinigungsmittel für weisse Zähne benutzt wurde. Wer kostengünstige Hausmittel für weisse Zähne aus der Apotheke oder Hausmittel aus der Küche wie Packpulver, ZitronensäureNatron oder auch Speisesoda verwendet, muss sich auch deren Risiken bewusst sein und zuerst gründlich die Zähne putzen und muss wie Wasserstoffperoxid aus der Apotheke vorsichtig ausprobiert werden. Eine häufige Anwendung von Hausmitteln für weisse Zähne wie auch Raucherzahnpasta oder Zahnweissmacher aus der Tube kann den Zahnschmelz und Zahnfleisch schädigen.

Zahnreinigung vor Bleaching

Eine professionelle Zahnreinigung sollte vor der Bleichbehandlung bzw. vor dem Homebleaching erfolgen, ansonsten Zahnbeläge das Bleaching Gel daran hindern in den Zahnschmelz einzudringen.

Eine zahnärztliche Kontrolluntersuchung sollte vor dem Zähnebleichen zu Hause durchgeführt werden, um undichte Zahnfüllungen sowie nicht gut abschliessenden Zahnersatz zu beseitigen. Sofern die Zähne durch einen Zahnarzt entsprechend vorbereitet werden, ist ein Home Bleaching eine günstige Alternative zum professionellen Bleaching durch den Zahnarzt.

Zahnaufheller für Zuhause

Zahnaufheller für Zuhause gibt es in verschiedenen Formen und Varianten wie Stift, Zahnschiene und Kunststoffstreifen.

Es gibt eine grosse Auswahl an Produkten für das Zähne bleichen und Home Bleaching mit der Bleichschiene, darunter aber auch Bleichmittel für die Zähne, die für gewisse Zähne und Zahnhälse nicht besonders gut sind. Unseriös sind im Besonderen meist Zahnaufheller für Zuhause, die mit Licht arbeiten. Das Verwenden von Bleichgel beim Home Bleaching dauert ca. 14 Tage, kann aber je nach Verfärbung der Zähne  einige Wochen dauern. Das Homebleaching ist weniger aggressiv als das Zahnbleaching beim Zahnarzt, doch ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt dauert meist max. eine Stunde. Direkt nach der Bleichbehandlung bzw. dem Bleaching sollten Lebensmittel, die Zähne stark verfärben, wie Rotwein, Nikotin, Kaffee oder Schwarztee etc. möglichst vermieden werden.