Zahnbehandlung Ungarn in der Kultur-Haupstadt Budapest

BUDAPEST / UNGARN

Bio-Reservate in Ungarn

Feuchtgebiete werden in Ungarn durch die Flussregulierung geschützt.

Bio-Reservate Ungarn, Puszta Hortobágy Theiss

Bioreservat mit Landwirtschaft bzw. Puszta gibt es in Hortobágy östlich der Theiss und die Bugac westlich bis zur Donau.

Die Landschaft der Puszta, früher auch Pussta oder Pusta geschrieben besteht aus baumarmer Steppe mit stark kontinentalem Klima. Östlich von Debrecen liegt das Waldgebiet der Erdőspuszta, was sinngemäss eine „Waldödnis“ ist. Die Puszta ist eine vom Menschen geschaffene Steppenlandschaft seit dem 16./17. Jahrhundert.

Die Waldbestände der ursprünglichen Waldsteppe wurden von den Türken während der Türkenherrschaft grossflächig gerodet, wo man später Dämme an den Ufern des Stromes errichtete, um Überschwemmungen zu verhindern.

Gemenc Auwald Donau, Bio-Reservate Ungarn

Man leitete die Versteppung einer bewaldeten Landschaft ein und legte die Sümpfe trocken, womit Moorwiesen, die Alt-Auen der Flüsse, Steppen, Salzseen und Treibsandflächen entstanden. In der Tiefebene besteht der Boden hauptsächlich aus Sand.

Biosphärenreservate Ungarn, Landschaftsschutz

Der Grundwasserspiegel ist sehr hoch, so dass Bäume und Sträucher das ganze Jahr mit Wasser versorgen können. Der hohe Grundwasserspiegel ermöglicht auch die typische Konstruktion der ungarischen Ziehbrunnen. Die Hortobágy ist die grösste Salzbodenpuszta in Europa, auf deren Kahlstellen nur salzliebende Pflanzen gedeihen, wodurch ein ganz besonderes Landschaftsbild entsteht.

Biosphärenreservate (Nationalpark)

Biosphärenreservate verbleiben unter der Hoheitsgewalt vom Staat Ungarn bzw. dem jeweiligen Staat, denn Biosphärenreservate sind nicht verbindlich im völkerrechtlichen Sinn.

Bioreservat mit Landwirtschaft Puszta, Ungarn

Ein Biosphärenreservat ist eines der Schutzgebiete in Naturschutz und Landschaftsschutz der UNESCO.

Biosphärenreservate sind Gebiete einer Vegetationszone wie im Nationalpark Kiskunság, die eine Besonderheit aufweisen und unter Naturschutz gestellt werden wie die Nationalparks. Die Hortobágy Puszta ist eine der letzten ursprünglichen Landschaften, wo die Tierhaltung noch im traditionellen Stil betrieben wird und ist damit eine der wichtigsten Naturgebiete in Europa.

Grosstrappe, Nationalpark, Biosphären-Reservate

In der Puszta finden viele einheimische Vogelarten eine Heimat sowie seltene und geschützte Tierarten wie Trappen, Rotfussfalken, Moor-Enten Kormorane, Brachschwalben und Seeadler.

Zahnarzt + Kieferorthopädie

Ein Lächeln ist die schönste Form
anderen die Zähne zu zeigen

 

Verlangen Sie eine Gratis-Gegenofferte