Kosten Zahnsanierung, Gebisssanierung, Zahnerneuerung

Kosten Zahnsanierung

Teleskopprothesen

Eine Teleskopprothese ist eine Zahnprothese als herausnehmbarer Zahnersatz.

Teleskopprothese, herausnehmbarer Zahnersatz 

Die Teleskopprothese als Teilprothese dient als Zahnersatz für mehrere fehlende Zähne, ist im Gegensatz zur Vollprothese, wo keine Zähne mehr vorhanden sind.

Die Teleskopprothese als herausnehmbarer Zahnersatz, erhält seine Friktionshaftung aufgrund parallel gefräster Doppelkronen.

Die Teleskopprothese ist eine partielle Prothese und ist eine komfortable Lösung um mehrere verloren gegangene Zähne zu ersetzen. Für eine Teleskopprothese müssen noch ein oder mehrere Zähne zur Kronenverankerung vorhanden sein und dazu müssen für diese Art von Zahnersatz mehrere Zähne beschliffen werden. Der Zahntechniker stellt eine dünne, zylindrische Metallkappe her, damit der abgeschliffene Zahnstumpf abdeckt werden kann. Auf diese Kappen erstellt das Labor dann das Gegenstück, welches in die alte Form des Zahnes gebracht wird. An den äusseren Kronen wird die Prothese mit den Kunststoffzähnen befestigt womit man die Prothese bei Bedarf leicht herausnehmen und wieder aufschieben kann.

Die Teleskopprothese ist sehr gut verträglich und optisch sehr schön, denn bei dieser Art sind keine Metallteile sichtbar.

Teleskopprothesen, Zahnsanierung, Prothese

Die Teleskopprothesen zählen zum kombinieren Zahnersatz, da die Kaukraft zum Teil von den Verankerungszähnen sowie von der Mundschleimhaut aufgenommen wird.

Während Klammerprothesen mittels gegossener oder gebogener Klammern an Haltezähnen verankert werden, wird die Teleskopprothese mittels Teleskopkronen bzw. Doppelkrone auf den Zähnen verankert, so dass die Prothese herausgenommen werden kann, was die Prothesenpflege vereinfacht.

Teleskopprothesen sind Doppelkronenprothesen

Teleskopprothesen gewinnen ihren Halt durch Haftreibung der oberen, an der Prothese sitzenden Krone (Matritze) gegenüber einer fest auf dem Zahn zementierten Zahnkrone (Patritze).

Gebräuchlich sind Parallelteleskope, bei denen parallel zueinander stehende Flächen den Halt erzeugen und Konuskronen-Prothesen, bei denen die Kronen über einen bestimmten Konus-Winkel Halt gewinnen. Sie sind geeignet für eine Vielzahl von Restzahn-Situationen und ideal bei weniger als 3 Restzähnen. Müssen von den verbliebenen Zähnen einmal einer, oder über die Zeit auch mehrere Zähne gezogen werden, so funktioniert diese Art von Prothesen nach einer kleinen Reparatur immer noch, selbst bei Verlust aller Zähne als dann Totalprothese.

Vorteile der Teleskopprothesen:

sehr guter Halt
optimal erweiterbar
guter Tragekomfort