Mund, Mundhöhle, Speichel, Speicheldrüsen, Speichelfluss

Mund

Speichel, ein Mineralienspeicher

Der Mundspeichel als Mineralspeicher enthält nebst Elektrolyten und Enzymen Immunglobuline bzw. Antikörper.

Der Mundspeichel hat beim Mensch als natürlichen Schutzsystem eine wichtige Speichel-Funktionen, denn der Speichel aus den Speicheldrüsen sorgt für die Befeuchtung der Mundhöhle, erleichtert das Schlucken nach der Vorverdauung der Nahrung und bildet gegenüber Krankheitserregern mit den antiviralen und antibakteriellen Faktoren eine wichtige Barriere im Mund. Zur Härtung vom Zahnschmelz enthält der Speichel verschiedene Mineralsalze, die der Zahn für die Widerstandskraft gegenüber Säureattacken braucht, denn Bakterien bauen den in der Nahrung enthaltenen Zucker zu Säure ab, wodurch Karies entsteht. Weil die Säure die Zahnoberfläche entmineralisieren und den Zahn angreifen kann, entsteht Zahnkaries. Der Speichel fördert durch die zahnhärtender Mineralien den Wiedereinbau in den Zahnschmelz, was der Zahnarzt als Remineralisation bezeichnet, damit dies der Entstehung von Zahnkaries entgegenwirken kann.

Speichel, Mund, Mineralienspeicher, Schutzsystem

Im Besonderen das Immunglobulin im Mund-Speichel dient der Abwehr von Krankheitserregern in der Mundhöhle.

Speichel als natürlicher Mineralspeicher

Speichel ist ein natürliches Schutzsystem des menschlichen Körpers und ist für die Gesundheit der Zähne sehr wichtig.

Der Speichel schützt und pflegt die Zähne wie auch die Mundhöhle, denn die natürliche Pflege der Mundhöhle erfolgt durch den Mundspeichel, wodurch eine Zahnspülung und Mundspülung erfolgt, was für die Mundschleimhaut und das Zahnfleisch wichtig ist, das ein genügender Speichelfluss vorhanden ist. Zahnkaries als Zahnerkrankung entsteht, wenn die Zahnoberfläche von den Säuren angegriffen und entmineralisiert wird, so dass die Gefahr einer Zahn-Erosion mit Abrasion entsteht. Der Speichel enthält alle Mineralsalze, die der Zahnschmelz zur Härtung und den Erhalt der Widerstandskraft gegenüber Säureattacken braucht. Nach der Nahrungsaufnahme bauen Bakterien den in der Nahrung enthaltenen Zucker zu Säure um. Speichel neutralisiert Säuren, die von Zahnschädigenden Bakterien (Kariesbakterien) gebildet werden und den Zahnschmelz angreifen. Speichel vernichtet auch einen Teil der Krankheitserreger wie Bakterien und Kleinpilze, die in die Mundhöhle gelangen. Der Speichel enthält unter verschiedenem mineralische Bestandteile natürlicher Art, um diese Säuren zu verdünnen und abzubauen. Speichel fördert zusätzlich in den Zahnschmelz auch den Wiedereinbau (Remineralisation) Zahnhärtender Mineralien und wirkt somit der Entstehung von Karies entgegen, denn die Remineralisierung beschreibt die Wiedereinlagerung von Mineralien, sodass beim Zahnschmelz kleinste Reparaturen von Schmelzschäden erfolgen können. Karies kann auch nach Reflux oder Erbrechen (Aufstossen) entstehen durch den sauren Magensaft, der den Zahnschmelz angreift und das Zahnfleisch reizt, was als Säureerosion bezeichnet wird. Erosionsschäden können alle Zahnpartien betreffen, so die Aussenflächen der Zähne, die Kauflächen und besonders die Zahnhälse, wo Schmerzen entstehen können.

Kosten Zahnsanierung

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung

-

Verlangen Sie für die Zahnsanierung
gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte von OPTI-DENT

-

Eine Zahnarzt-Offerte verlangen lohnt sich