Mund, Mundhöhle, Speichel, Speicheldrüsen, Speichelfluss

Mund

Mundspeicheldrüsen

Als Speicheldrüsen werden die verschiedenen Drüsen des Körpers bezeichnet, die Speichel produzieren und in die Mundhöhle als Sekretion absondern.

Der Speichel aus den Speicheldrüsen sorgt im Mund  für die Befeuchtung und Vorverdauung der Nahrung und erleichtert das Schlucken. Die Steuerung der Speichelsekretion über das vegetative Nervensystem erfolgt und beeinflusst auch das Riechen, denn der Speichel bildet mit seinen antiviralen und antibakteriellen Faktoren eine Barriere gegenüber Krankheitserregern im Mund. Die Funktion von Speichel erfüllt als natürliches Schutzsystem viele Aufgaben und hat eine Speichel-Multifunktion. Wenn in den Ausführungsgängen der grossen Speicheldrüsen sich Speichelsteine als Ablagerung bilden, können diese bei entsprechender Grösse zu einem Speichelstau mit Entzündungen (Sialolithiasis) führen. Speichelsteine entstehen durch Salze im Speichel, die sich zu kristallinen Strukturen auflagern, denn der Speichel ist auch ein Mineralienspeicher. Eine Speicheldrüsenentzündung die sich durch eine Schwellung bemerkbar macht kann einseitig oder auch beidseitig auftreten und Schmerzen oder auch Fieber bereiten. Wenn Speichelsteine entstehen, besteht zwischen den einzelnen Bestandteilen des Speichels ein Ungleichgewicht, das die Zahnsteinbildung begünstigt, so vielfach bei Erkrankungen wie Hyperkalzämie (erhöhter Calcium-Spiegel), Diabetes mellitus oder Gicht.

Der Speichelfluss ist die Absonderung von Speichel aus den Mundspeicheldrüsen.

Speicheldrüsen, Mund, Speichel, Gaumen, Zunge

Bei den Mundspeicheldrüsen unterscheidet man zwischen den kleinen Lippendrüsen und den paarigen grossen Speicheldrüsen.

Speicheldrüsen

Der Speichelfluss ist die Absonderung von Speichel aus den Speicheldrüsen und enthält wirksame Bestandteile, die für eine gute Balance der bakteriellen Mikroflora in der Mundhöhle sorgt.

In der Mundhöhle sitzt eine Vielzahl an Speicheldrüsen, die in grosse und kleine Munddrüsen eingeteilt werden, damit die Gleitfähigkeit zum Schlucken gewährleistet wird. Der Speichel in den Speicheldrüsen und in den Ausführungsgängen ist noch nicht als Mundspeichel enthalten, denn der Speichel entsteht erst aus einer von den Speicheldrüsen gelieferten Muttersubstanz bei Zutritt der Luft. Bei den Mundspeicheldrüsen unterscheidet man zwischen den kleinen Drüsen, den Lippendrüsen, Speicheldrüsen der Wangenschleimhaut, Speicheldrüsen der Zunge, kleine Speicheldrüsen des harten Gaumen und dem weichen Gaumen sowie den paarigen, grossen Speicheldrüsen als Ohrspeicheldrüse, Unterkieferspeicheldrüse und Unterzungendrüse.

Speichelproduktion

Verantwortlich für die Speichelproduktion sind die kleinen und grossen Mundspeicheldrüsen.

Die kleinen Speicheldrüsen (Glandulae salivatoriae minores) sind als Schleimhautdrüsen in der Schleimhaut der Mundhöhle eingelassen. Die grossen Mundspeicheldrüsen als Ohrspeicheldrüse, Unterkieferspeicheldrüse und Unterzungenspeicheldrüse erzeugen über 90 % vom Speichel. Den Rest an Mundspeichel erzeugen die kleinen Speicheldrüsen, die in der Mundschleimhaut verstreut zu finden sind.

Salivation, Mund, Speichel, Speichelsekretion

❶ Zu den grossen Speicheldrüsen gehören die Ohrspeicheldrüsen, Unterkieferspeicheldrüsen und Unterzungendrüsen.

❷ In fast allen Regionen der Mundhöhle findet man viele kleinen Speicheldrüsen (Glandulae salivatoriae minores) in der Mundschleimhaut (Submukosa) als Auskleidung der Mundhöhle eingestreut. Kleinen Lippendrüsen sind die Speicheldrüsen der Wangenschleimhaut, Speicheldrüsen der Zunge und die kleinen Speicheldrüsen vom harten und weichen Gaumen.

Grosse Speicheldrüsen (Glandulae salivatoriae majores)

Ohrspeicheldrüse (Glandula parotidea)
Unterkieferspeicheldrüse (Glandula submandibularis)
Unterzungenspeicheldrüse (Glandula sublingualis)

Kleine Speicheldrüsen (Glandulae salivatoriae minores)

Lippendrüsen (Glandulae labiales)
Wangendrüsen (Glandulae buccales)
Mahlzahndrüse (Glandulae molares)
Gaumendrüsen (Glandulae palatinae)
Zungendrüsen (Glandulae linguales)

Speicheldrüsen vom Mund

Die Ohrspeicheldrüsen (Glandula parotis) sind die die grössten Speicheldrüsen die ausserhalb vom Mundraum liegen und ein dünnflüssiges sowie eiweissreiches Sekret produzieren und in den Mundraum abgegeben wird über die Ausführungsgänge.

Die Ohrspeicheldrüsen liegen etwas unterhalb und vor dem Ohr und die Ausführungsgänge von den Ohrspeicheldrüsen enden gegenüber dem zweiten oberen Mahlzahn im Mundhöhlenvorhof. Das Speichelvolumen das beim Menschen täglich gebildet wird beträgt ca. 1-2 Liter bzw. es wird ca. 25`000 Liter Speichel im ganzen Leben produziert. Mund-Speichel besteht zu 99,5 % aus Wasser ist aber eine komplex zusammengesetzte Flüssigkeit mit einem durchschnittlichen pH-Wert von 6,7, abhängig von der Menge bzw. Fliessrate. Im Tagesverlauf kann die Speichelsekretion sehr stark schwanken und erreicht das Maximum während der Nahrungsaufnahme, in der Nacht ist die Speichelproduktion minim und hat meist dann unangenehme Folgen, wenn der Mund die ganze Nachtzeit geöffnet bleibt. Da die Ausführungsgänge der Speicheldrüsen in der bakterienbesiedelten Mundhöhle enden, hat ein Versiegen vom Speichelfluss vielfach unangenehme Folgen, denn nur ein kontinuierlicher Speichelfluss kann das Eindringen der Keime in die Drüsen verhindern.

Zahnarztpreise Deutschland

Eine kostenlose Gegenofferte von der Zahnarztpraxis Singen verlangen lohnt sich.

Die Angaben im Zahnarzttarif bieten einen Preis-Rahmen für eine kostengünstige Zahnbehandlung an der Schweizergrenze zu Deutschland. Die Zahnarztpraxis Singen hat günstige Zahnarztpreise und wird auch als Implantat-Praxis bezeichnet, da sehr viele Zahnimplantate gesetzt werden.