Zahnfleischprobleme, Zahnfleisch blutet, Zahnfleischrückgang

Zahnfleisch (Gingiva)

Zahnfleischersatz

Die Zahnfleisch-Ästhetik kann verbessert werden durch eine Zahnfleischepithese als Zahnfleischersatz.

Eine Epithese dient der ästhetischen Wiederherstellung von Körperdefekten mit körperfremdem Material aus Silikon oder Kautschuk.

Zahnfleischersatz, Maske, Zahnfleischepithese

Zahnfleischersatz für fehlendes Zahnfleisch ist eine Zahnfleischepithese bzw. Zahnfleischmaske aus Silikon oder auch Kautschuk.

Fehlendes Zahnfleisch kann durch eine Epithese, das eine Zahnfleischmaske aus weichbleibendem Silikon oder Kautschuk ist, ersetzt werden und so die Zahnfleisch-Ästhetik und Zahn-Ästhetik verbessern.

Zahnfleischersatz für fehlendes Zahnfleisch ist eine Zahnfleischepithese bzw. Zahnfleischmaske aus Kautschuk oder Silikon, im Gegensatz zum Zahnfleischaufbau als "roten Ästhetik" die nach einer Zahnfleischrezession durchgeführt wird. Die Zahnfleischepithesen werden so gemacht, dass der Übergang zum natürlichen Zahnfleisch möglichst unsichtbar verläuft. Die Epithese ist herausnehmbar und muss nach ein bis drei Jahren erneuert werden. Eine Zahnfleischepithese ist meist die letzte Hoffnung, das ästhetische Problem vom Zahnfleisch nach einer Defektheilung durch einen Unfall lösen zu können, das meist ein Grund für Zahnfleischersatz ist wie eine schwere Parodontitis, denn ein Zahnfleischaufbau ist nicht immer möglich.

Ein häufiger Grund für den Verlust von Zahnfleisch und damit verbundenem Zahnfleischersatz ist die Parodontitis.

Die Erkrankung vom Zahnhalteapparat führt zum Rückgang vom Zahnfleisch, sodass die Zahnhälse freiliegen, zwischen den Zähnen können die Lücken unschön grösser werden und es können Zahnschmerzen auftreten. Der Zahnfleischersatz als künstlicher Gesichtsteil wird meist als Zahnfleischepithese bezeichnet, das eine aus Silikon zahnfleischähnliche Maske ist, die fehlendes Zahnfleisch ersetzt.

Die Lücken zwischen den Zähnen führen dann zu Problemen mit der Aussprache und zu Fehlfunktionen wie Pressen oder Saugen der Zunge durch die grossen Zahnzwischenräume.

Zahnfleischersatz, Zahnfleisch, Zahnfleischmaske,

Nach Operationen, wie dem Einsetzen von Zahnimplantaten, kann es zu Problemen mit der Zahnfleischregeneration kommen, wo nur die Zahnfleischepithese hilft.

Nachdem der Zahnarzt einen Abdruck der Zähne (Abformung beim Zahnarzt) genommen hat und die Farbe vom Zahnfleisch genau bestimmt ist wird die Epithese ganz individuell nach dem Abdruck der an ein Labor geschickt wird hergestellt. Im Zahnlabor wird eine Epithese gefertigt, damit die Zahnhälse geschützt werden können und unschöne Lücken abgedeckt werden. Die Zahnfleischepithesen werden so gearbeitet, dass der Übergang zum natürlichen Zahnfleisch möglichst unsichtbar verläuft. Die Zahnfleischepithese kann zur Reinigung entfernt werden. Aufgrund von Verfärbungen durch Speisen und Getränke, wie sie auch an den natürlichen Zähnen auftreten, muss eine Zahnfleischepithese im Normalfall nach ein bis drei Jahren erneuert werden. 

Kosten Zahnimplantate

Durch die Sanierung von Zahnruinen
stieg schon mancher Zahnarzt
in den Geldadel auf

Fachberatung Zahnmedizin