Zahnkrone: natürliche Krone, künstliche Kronen, Kronenarten

Zahnkrone

Zahnkronen

Wenn man von "Krone" spricht, ist die Überkronung von der natürlichen Zahnkrone vom Zahn zur Zahnerhaltung gemeint.

Die natürliche Zahnkrone ist der obere Anteil vom Zahn, der aus dem Zahnfleisch herausragt und als Klinische Krone vom Zahn bezeichnet wird.

Anatomische Krone, Zahnkrone, Zahnschmelz

Zahnkronen sind mit Zahnschmelz bedeckt, das die härteste Substanz im menschlichen Körper ist.

Künstliche Krone

Für eine künstliche Krone wird die natürliche Zahnkrone präpariert.

Zur künstlichen Krone als festsitzende Zahnersatz-Prothetik gehören alle Kronen-Arten, sei es die Galvanokrone, Vollgusskrone, Keramikkrone, Porzellankrone, Vollkeramikkrone, Verbund-Metall-Keramik-Krone, Jacketkrone, Verblendkrone oder auch die Stiftkrone die meist im Volksmund als Stiftzahn bezeichnet wird. Wenn das Zahnhartgewebe der natürlichen Zahnkrone vom Zahn grösstenteils zerstört ist und aufgrund der starken Zerstörung nicht mehr mit einer Zahnfüllung oder einem Inlay versorgt werden kann, ist für die Zahnerhaltung eine Krone notwendig. Die Krone kann die Stabilität und die Zahnästhetik der Zahnkrone verbessern, denn es ist eine schützende Kappe auf und um den Zahn. Die Zahnkrone vom Zahn wird beim Zahnarzt präpariert bzw. beschliffen und ein Abdruck vom Zahnstumpf genommen. Ein passender zahnförmiger Überzug der genau auf den Zahnstumpf passt wird im Zahnlabor hergestellt, der den beschliffenen natürlichen Zahn umfasst, um seine Form, Grösse und Stärke wiederherzustellen. Mit der Krone kann die ursprüngliche Zahnform hergestellt werden wie auch den Zahnfarben der Nachbarzähne angeglichen werden. Die Passgenauigkeit und Bioästhetik der künstlichen Krone wird vom Zahnarzt überprüft, der die Krone auf den Zahnstumpf zementiert.

Zähne werden durch verschiedene Zahnmerkmale in Zahngruppen unterteilt haben bei der Zahnkrone verschiedene Zahnformen wie der Schneidezahn, Eckzahn, Backenzahn oder Mahlzahn.

Zahnkrone ist oberster Teil vom Zahn

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird auch die künstliche Zahnkrone aus Keramik oder einer Edelmetalllegierung als „Krone“ bezeichnet.

Nebst der Funktionalität vom Zahnersatz ist die Zahnästhetik ein wichtiger Faktor der beeinflusst wird von der Materialwahl und dem verwendeten Material.

Je nach Ort und Verwendungszweck der Zahnkrone stehen verschiedene Materialien für die Fertigung der Krone zur Verfügung. Für die Lebensdauer vom Zahnersatz ist das Material der Zahnkrone verantwortlich, was auch Auswirkungen auf die Kosten einer Zahnbehandlung mit Kronen hat. Der Preise einer künstlichen Zahnkrone unterscheidet sich durch das Zahnersatzmaterial und ist von Zahnarzt zu Zahnarzt sehr unterschiedlich, wobei auch die Arbeit und deren Zahntechnik, wie die Kosten der Verblendung einer Zahnkrone eine grosse Rolle spielt, sodass sich ein Zahnarzt Preisvergleich lohnt. Der Preis für Zahnkronen aus Kunststoff sind sehr Kostengünstig, werden aber meist nur für Provisorien verwendet, da sich Kunststoffkronen rasch abnutzen und verfärben. Zahnkronen aus Kunststoff sind günstiger als Zahnkronen aus Keramik, doch die zahnfarbene Krone auch aus Kunststoff nutzt sich leichter ab und ist zerbrechlicher als die Keramikkrone.

Natürliche Zahnkrone

Die natürliche Zahnkrone ist der in die Mundhöhle ragende Teil vom Zahn.

Die Anatomische Krone ist mit Schmelz bedeckte und ist der in die Mundhöhle ragende Teil vom Zahn der mit Zahnschmelz bedeckt ist und die härteste vorkommende Substanz im menschlichen Körper ist.

Die Bezeichnung Krone ist ein Begriff die seine Abstammung von der Kontur der Zacken und Höckern hat, ähnlich einer königlichen Krone.

Zahnkrone, Natürliche Zahnkrone, Kronen

Der unterste Teil ist die Zahnwurzel, die im Kieferknochen verankert ist und die Zahnkrone trägt.

Der Zahnhals bildet die Grenze zwischen Zahnwurzel und Zahnkrone.

Die Zahnkrone ist der von Zahnschmelz bedeckte Teil der Zähne und ist beim permanenten Gebiss bei jugendlichen kleiner, wird aber mit zunehmendem Alter durch Abbau vom Zahnbett grösser. Wenn der Kieferknochen zurückgeht bzw. sich zurückbildet (Kieferknochenschwund), verlängert sich der Teil vom Zahn, der aus dem Kieferknochen ragt, wodurch die Zahnkrone als relativ länger erscheint.

Zahnkrone als Zahnersatz

Für die natürliche Zahnkrone gibt es verschiedene Kronenarten als Zahnersatz.

Künstliche Kronen die durch die Zahntechnik hergestellt werden, dienen zur Wiederherstellung der natürlichen Zahnkrone, die durch Zahn-Karies oder Verletzung teilweise oder ganz zerstört wurde wie auch als Implantatkrone auf dem Zahnimplantat. Bei grossen Schäden der Zahnhartsubstanz oder fehlenden Zähnen werden Kronen als Zahnersatz verwendet, die geklebt oder zementiert werden. Die Arten von Kronen unterscheidet man nach Aussehen, verwendetem Material oder der Fertigungstechnik. Zu den künstliche Kronen gehören die klingenden Namen wie Vollgusskrone, Keramikkrone, Porzellankrone, Vollkeramikrone, Verbund-Metall-Keramik, Verblendkrone, Galvanokrone, Jacketkrone sowie Stiftkrone und Stiftzahn. Zahnkronen aus Kunststoff, Keramik oder Verblendmaterial sind besonders ästhetisch, denn diese können an das übrige Gebiss so angepasst werden, dass zwischen künstlichen und natürlichen Zahnkronen kaum ein Unterschied zu sehen ist. Die Jacketkrone ist eine keramische Mantelkrone, die dem natürlichen Zahn nach präpariert und aufgesetzt wird. Die Jacketkrone wird als Vollkeramikkrone, Keramikmantelkrone oder Porzellankrone bezeichnet.

Vom Material her unterscheidet in der Zahntechnik man drei Arten von Zahnkronen und Zahnbrücken:

Vollkeramik-Kronen ohne Metallkern
Metallkeramik-Krone, VMK-Zahnkrone (Verblend-Metall-Keramikkrone)
Vollgusskronen aus Metall werden vollständig aus Gold oder Legierungen hergestellte und aus ästhetischen Gründen nur im nicht sichtbaren Bereich eingesetzt.

Künstliche Zahnkrone als Zahnersatz

Bei starker Schädigung der Zahnhartsubstanz oder bei fehlenden Zähnen werden Kronen als Zahnersatz verwendet die meist geklebt oder zementiert werden.

Die Kronen unterscheidet man nach Aussehen, verwendetem Material sowie der Fertigungstechnik, denn als Zahnersatz es gibt verschiedene Kronenarten. Alle mit Kronen zu behandelnden Zähne müssen unabhängig von der Kronenart vor dem Einsetzen so präpariert werden, dass sie zum Anbringen der Krone einen optimalen Untergrund bilden. Wenn ein Zahn völlig ruiniert ist, muss zuerst ein Stift in den Zahnstumpf gesetzt werden, der als Anker der Zahnkrone dient. Die Stiftkrone ist eine Krone, die durch einen Stift mit oder ohne Stiftaufbau im Wurzelkanal vom Zahn verankert ist. Damit die Zähne in die passende Form gebracht werden können, benutzt der Zahnarzt verschiedene Schleifinstrumente, Kratzinstrumente und Modellierinstrumente.

Wenn die Zähne soweit vorbereitet sind, kann der Zahnarzt die Kiefer vom Zahnpatient in Gips abformen (Abdruck Zahngebiss), denn das Gebissmodell bildet die Vorlage für den Zahntechniker, der im Labor die Krone individuell anfertigt.

Zahnkrone, natürliche Zahnkrone, Krone Zahn

Bei den Abdrucknahme (Abformung) für die Kronen ist höchste Genauigkeit gefragt.

Bis die Zahnkronen für die Überkronung oder der Zahnbrücke im Zahnlabor gefertigt sind, bekommt der präparierte Zahnbereich ein Provisorium aufgesetzt, denn die fertige Krone wird erst in einer letzten Sitzung endgültig im Mundraum eingepasst. Der Preis einer Krone (Überkronung) richtet sich danach, ob die Krone aus Edelmetall, Nicht-Edelmetall, Vollkeramik oder Zirkon hergestellt wird.

Materialien für Überkronung

 Eine "Goldkrone" besteht aus verschiedenen Legierungen
 Eine Goldhülse ist die Basis für die Verblendung mit Keramik (Porzellan) oder Kunststoff
 Eine Metallfreie Kronen ist aus Porzellan oder Kunststoff

Arten von Zahnkronen

Eine Teilkrone umfasst nur einen Teil vom Zahn.
 Eine Stiftkrone ist mit einem gedrehten oder gegossenen Stift im Zahn (Zahnwurzel) verankert.
 Eine Vollgusskrone umfasst den ganzen Zahn und wird in einem Guss aus einer Goldlegierung hergestellt.
 Eine Verblendkrone hat als Basis eine Goldhülse und ist im sichtbaren Bereich mit Porzellan oder Kunststoff überzogen.
 Eine Mantelkrone umgibt den Zahn wie einen Mantel und wird aus diesem Grund als Mantelkrone oder wenn die Zahnkrone aus Porzellan ist, als "Jacketkrone“ bezeichnet.

Kosten Zahnsanierung

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung

-

Verlangen Sie für die Zahnsanierung
gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte von OPTI-DENT

-

Eine Zahnarzt-Offerte verlangen lohnt sich