Zahnersatz: Möglichkeiten, Ersatzzähne für eigene Zähne

Zahnersatz

Zahnersatz

Die Kosten für Zahnersatz sind sehr unterschiedlich und werden bestimmt durch die Materialwahl.

Künstlichen Kronen ersetzt als Zahnersatz die ursprüngliche natürliche Zahnkrone.

Zahnersatz ist der Ersatz für fehlende Zähne

Zahnimplantate als Zahnersatz brauchen nebst der Suprakonstruktion eine Implantatkrone.

Zahnersatz als Sammelbegriff

Zahnersatz ist ein Sammelbegriff und bezeichnet die Form vom Ersatz fehlender natürlicher Zähne.

Die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt unter die Zahnmedizinische Fachrichtung Prothetik. Durch Zahn-Karies, Parodontitis, Nichtanlage von Zähnen oder durch Zahnunfälle kann es zu Zahnverlusten kommen. Die fehlenden Zähne müssen durch einen Zahnersatz wie durch eine Zahnbrücken, Vollprothese oder Teilprothesen ersetzt werden, was das Behandlungsgebiet der Prothetik oder Bioprothetik ist. Zahnersatz bedeutet die Herstellung von Prothesen, also künstlichen Ersatz für verlorene Organe wie die Zahnwurzel. Das Zahnimplantat ist ein Zahnersatz bzw. ein Zahnwurzelersatz.

Wenn ein Zahn verloren geht, kann diese Zahnlücke durch eine Zahnbrücke ersetzt werden, wobei gesunde Nachbarzähne beschliffen und überkront werden, damit diese Zähne als Pfeilerzähne bzw. Brückenpfeiler der Zahnbrücke dienen können.

Zahnersatz, festsitzend, Ersatz, herausnehmbar 

Mit der Zahnbrücke als fester Zahnersatz wird nur die Zahnkrone durch ein Brückenzwischenglied ersetzt, nicht aber die Zahnwurzel.

Ein Einzelzahn-Implantat mit einer Implantatkrone ersetzt durch diesen Zahnersatz die Einzelzahnlücke, womit die Nachbarzähne erhalten bleiben und nicht beschliffen werden müssen.

Zahnersatz / Zahn-Prothetik

Durch Verlust der Zähne durch einen Zahnunfall oder Zahnverlust im Alter muss man auf schöne Zähne und ein strahlendes Lächeln nicht verzichten, denn dafür gibt es Zahnersatz.

Bei der Zahn-Prothetik kann die Frage ob ein fester oder abnehmbarer Zahnersatz besser ist kann nicht generell beantwortet werden, denn es ist von der Situation im Munde abhängig wie auch vom Patientenwunsch. Eine teleskopierende Brücke ist ein herausnehmbarer Zahnersatz, steht aber funktionell als Zahnbrücke mit Teleskopkronen als Brückenpfeiler dem festsitzenden Zahnersatz am nächsten, da diese Konstruktion alleine von den Pfeilerzähnen getragen wird, so dass die Mundschleimhaut nicht irritiert wird.

Zahnersatzpreis, Zahnersatz festsitzend, Prothetik

Herausnehmbarer Zahnersatz ist für den Zahnpatienten bei erstmaliger Versorgung eine nicht zu unterschätzende psychische Belastung mit meist längerer Angewöhnungszeit.

Zahnersatz wird eingeteilt in festsitzender Zahnersatz (festsitzende Prothetik), herausnehmbarem Zahnersatz und kombinierter Zahnersatz.

Zahnsanierung oder Gebisssanierung bedeutet die Wiederherstellung der Zahngesundheit durch Zahnersatz. Wenn man von Zahnersatz spricht, kann damit Unterschiedliches gemeint sein, denn Zahnbrücken gehören zum Zahnersatz wie Zahnkronen oder Zahnprothesen. Einteilen lässt sich Zahnersatz in die Kategorien Festsitzender Zahnersatz und Herausnehmbarer Zahnersatz. Zahnprothesen gehören zum herausnehmbaren Zahnersatz. Kronen mit Ausnahmen sind meist festsitzender Zahnersatz. Zahnbrücken können sowohl als festsitzender oder auch als herausnehmbarer Zahnersatz gemacht werden.

Warum Zahnersatz?

Die wichtigsten Aufgaben der Zähne sind das Erfassung und Zerkleinerung der Nahrung für den Verdauungsweg, Zähne sind aber auch wichtig für die Gesichtsästhetik und für die Phonetik bzw. für zum Sprechen und einer klaren Aussprache.

Durch Zahnverlust entstehen Zahnlücken und Fehlbelastungen der verbleibenden Zähne, was die Lebensdauer vom Gebiss beeinträchtigt, denn es kann zu Schäden am Zahnhalteapparat, an den Kiefergelenken und der Kaumuskulatur kommen und durch Störungen der Kaufunktion ändert sich das Ernährungsverhalten, womit es zu Ernährungsmangel von Aufbaustoffen kommen kann, was zu Funktionsstörungen vom ganzen Körper führen kann. Fehlende Zähne sind nicht nur ein kosmetisches Problem der Zahnästhetik, denn sie beeinträchtigen das gesamte Lebensgefühl. Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne fehlen, kippen die benachbarten Zähne vielfach in die Zahnlücke und die Zähne vom Gegenkiefer wachsen in die Lücke hinein, sodass Zahnprobleme, Zahnfleischprobleme und Kieferprobleme entstehen können und damit auch Zahnschmerzen, Zahnfleischschmerzen und Kieferschmerzen. Damit die Nachbarzähne oder die ganze Zahnreihe im Laufe der Zeit krumm und schief werden und ein Kieferknochenschwund erfolgt, benötigt man bei einer Zahnlücke ein Zahnersatz, so für Kinderzähne wie auch den bleibenden Zähne.

Zahnersatz-Klassen

Zahnersatz wird in verschiedene Klassen eingeteilt, so der festsitzender Zahnersatz, der Kronen, Teilkronen und Brücken umfasst.

Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Totalprothesen und Teilprothesen unterschieden, die in mehrere Untergruppen eingeteilt werden. Kombinierter Zahnersatz besteht aus einem fest verankertem bzw. einzementierten Teil und einem herausnehmbaren Teil.

Die Gewöhnungszeit an einen neuen Zahnersatz ist individuell und bei den Menschen sehr unterschiedlich.

Zahnersatz, Festsitzend, herausnehmbar, Ersatz

In den ersten Tagen können bei neuen Prothesen Druckstellen entstehen die im Normalfall nach einigen Tagen wieder abklingen.

Festsitzender Zahnersatz oder herausnehmbarer Zahnersatz

Es gibt festsitzender Zahnersatz und herausnehmbarer Zahnersatz.

Ein festsitzender Zahnersatz wird an vorhandenen Zähnen befestigt, der dann zusätzlich auch die Kaukräfte vom Zahnersatz mitgetragen wird. Herausnehmbarer Zahnersatz wie Teilprothesen und Totalprothesen werden von deren Funktion her, ungünstiger beurteilt als festsitzender Zahnersatz.

Gut gemachter festsitzenden Zahnersatz sollte man nicht spüren und andere dürfen ihn nicht sehen.

Festsitzender Zahnersatz, Zähne herausnehmbar

Der festsitzende Zahnersatz kommt der natürlichen Situation am nächsten und ist daher im Gegensatz zum herausnehmbarer Zahnersatz in der Lage, die normale Kaufunktion und Sprechfunktion fast vollständig wieder herzustellen.

Im Bereich von Zahnersatz gibt es viele verschiedene Ausführungen mit unterschiedlicher Passgenauigkeit und Stabilität, was sich im Zahnersatz-Preis bemerkbar macht.

Der einfachste und kostengünstigste Zahnersatz ist die Klammerprothese zur Verankerung an den Restzähnen im Zahngebiss. Dieser Zahnersatz bietet eine zweifelhafte Zahnversorgung, denn die Ankerzähne können zu stark belastet und damit auch gelockert werden, was zu Wackelzähnen führt. Aus ästhetischen Gründen ist eine Klammerprothese nur im Seitenzahnbereich einsetzbar, da die Klammern aus Draht oder Stahl sichtbar sind. Als guter Zahnersatz werden nebst den Zahnimplantat-verankerten Prothesen die Teleskopprothesen, Geschiebeprothesen oder Prothesen mit Druckknopfanker bewertet. Eine Geschiebeprothese ist als Teilprothese ein hochwertiger herausnehmbarer Zahnersatz, der gut und fast unsichtbar durch ein Geschiebe oder einen Druckknopfanker befestigt werden kann. Auch die Teleskopprothese ist eine sehr hochwertige prothetische Zahnversorgung, denn als Teilprothese benötigt sie keine Klammen, Bügel oder Stege zur festen Verankerung, so dass dieser Zahnersatz von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden ist. 

Zahnbehandlung Budapest

Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlung.

Die Zahnbehandlung Budapest ist geeignet auch für einen Kurzurlaub mit Zahnbehandlung, denn man hat die besten Möglichkeiten für Ausflüge in Budapest und Umgebung sowie die besten Verkehrsverbindungen in alle Randregionen von Ungarn, denn die Hauptstadt Budapest ist das Zentrum und der Verkehrsknotenpunkt aller öffentlichen Verkehrsmitteln.