Bioästhetik, Biologische Zahnmedizin, Zahnprothetik

Bioästhetik

Biologische Zahnmedizin

Die biologische gesamtheitliche Zahn-Medizin berücksichtigt die komplexen Zusammenhänge von Zahnerkrankungen mit den gesundheitlichen Störungen und behandelt nach den Regeln der biologischen Zahnheilkunde mehr als nur Symptome.

Die biologische Zahnmedizin beschäftigt sich mit den Zähnen und dem Kiefer, um Zähne im Einklang mit dem gesamten Organismus vital, schön und funktionsfähig zu erhalten und ist die Philosophie der Bioästhetik.

Biologische Zahnmedizin, Biozahnarzt, Zahnarzt

In der biologischen Zahnmedizin werden Störfelder eliminiert, Amalgam schonend und sicher ersetzt, um galvanische Mundströme (Mundbatterie) zu verhindern sowie Quecksilber und andere Umweltgifte ausgleitet (Amalgamausleitung) und biokompatibler metallfreier Zahnersatz gefertigt und auch titanfreie Keramikimplantate gesetzt.

Die biologische Zahnmedizin ist gleichzusetzen mit der ganzheitlichen Zahnheilkunde, die mit der Zahn-, Organ-, Wechselbeziehung arbeitet.

Bei Systemerkrankungen sind die Krankheitsursachen vielfach in der Mundhöhle zu finden, denn der Zahn ist ein Organ, das mit dem gesamten menschlichen Organismus im Zusammenhang steht. In der biologischen Zahnmedizin hat wird der Zahnarzt meist als“ Biozahnarzt“, „Ganzheitlicher Zahnarzt“ oder "Umweltzahnarzt" bezeichnet, denn die ganzheitlich tätigen Zahnmediziner arbeiten oft ausserhalb des schulmedizinischen Bereichs und setzen auch Naturheilmittel oder Akupunktur ein weil die Zahngesundheit nicht nur auf Zähne beschränkt ist. Nicht selten werden Biozahnärzte auch als Naturzahnarzt oder als Zahnarzt für biologischen Zahnersatz bezeichnet, denn es ist eine „Alternative zur klassischen Zahnmedizin und Naturheilkunde“. Zahnsanierungen werden in der biologischen Zahnmedizin zahnmedizinisch begleitet mit komplementärmedizinischen Verfahren, so damit gesundheitliche Störungen nicht erneut auftreten können, denn damit werden nicht nur Symptome unterdrückt.

Die Mundhöhle ist mit den Zähnen Eintrittspforte von Bakterien sowie weiteren schädlichen Stoffen und auch verantwortlich für viele Krankheiten.

Biologische Zahnmedizin, Zahnheilkunde, Zunge

Die Mundhöhle ist mit der Zunge ist ein Spiegel des Körpers, denn im Mund zeigen sich viele Auswirkungen von Allgemeinerkrankungen.

Bei der Bioästhetik wird in der Zahnmedizin individuell verträgliches Material verwendet, was die Stressanfälligkeit reduzieren und das Wohlbefinden steigern kann.

Ganzheitliche Zahnmedizin

Die biologische Zahn-Medizin integriert die komplexen Zusammenhänge von Zahnkrankheiten und behandelt mehr als nur die Symptome, denn Ursachen der Zahnprobleme sind vielfältig, weshalb die biologische Zahnmedizin meist als „Ganzheitliche Zahnmedizin“ bezeichnet wird.

Die ganzheitliche Zahnmedizin betrachtet den Mund und die Zähne des Patienten nicht als vom übrigen Körper isoliertes Gebiet. Das ganze Kausystem mit den Zähnen wird in der biologische Zahnmedizin nicht vom gesamten Körper losgelöst betrachtet, denn die Zähne können einen Einfluss auf den ganzen Körper des Menschen haben, so auch auf das Wohlbefinden und die Ausstrahlung. Wenn die Zähne krank sind, kann das den ganzen Körper krank machen, so das Herz-Kreislauf-System schwächen, was zu einem Herzinfarkt führen kann oder umgekehrt kann der Organismus der Krank ist die Zähne schädigen. Damit gesundheitliche Störungen im ganzen Organismus behoben werden können und um den Zahnerhalt und die Zahnästhetik optimieren zu können, braucht es eine gute Beratung.

Kranke Zähne und alle Krankheiten am Zahn, Zahnfleisch oder im Mundraum, bzw. davon ausgehend, können sich auf das allgemeine Wohlbefinden eines Menschen auswirken.

Ganzheitliche Zahnmedizin, Zahnbeschwerden

Beschwerden an den Zähnen können zu erheblichen Belastungen im gesamten Organismus führen, umgekehrt können über Schmerzen an den Zähnen (Zahnschmerzen) Störungen des Körpers erkannt werden, denn gesundheitliche Probleme haben ihre Ursache oft nicht am Ort der Störung.

Die ganzheitliche Zahnmedizin ist vielschichtig

Die biologische Zahn-Medizin nimmt ihre Verantwortung für die Gesundheit des ganzen Menschen ernst, denn bei besonders empfindlichen Menschen können Sensibilisierungsreaktionen gegen Metalle, Edelmetalle, Kunststoffe oder auch Wurzelfüllungen vorliegen.

Die ganzheitliche Zahnmedizin ist vielschichtig und bietet zahlreiche Methoden zur Zahnästhetik oder dem Entfernen von Zahnherden sowie die Wiederherstellung der Kaufunktion. Eine individuelle Beratung der Zahnbehandlung ist darum von grosser Bedeutung, denn im Rahmen vom Gesunderhaltungsprogramm erfolgt eine gemeinsame Besprechung wie die Zähne und Zahnersatz gepflegt werden können. Ein erkrankter Zahn kann Symptome an Gelenken auslösen, umgekehrt können Aphten im Mund ihre Ursache in einer Nahrungsmittelunverträglichkeit haben, so dass Chronische Erkrankungen bei der ganzheitliche Zahnmedizin das Ausschöpfen aller diagnostischen Möglichkeiten verlangt. Die Ganzheitliche Zahnmedizin hat Diagnoseverfahren und Therapieverfahren entwickelt die es dem ganzheitlich ausgebildeten Zahnarzt erlauben, diese Zusammenhänge aufzudecken, wobei Probleme mit Zahnfüllungen bzw. Zahnfüllungsmaterialien und zahntechnischen Werkstoffen besonders beachtet werden. Der ganzheitlich arbeitende Zahnarzt wählt Therapien aus, die einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Gesundheit des Patienten bedeuten und auf die Wechselwirkungen zwischen Zähnen und Organismus (Zahnherd und Herdinfektionen) Rücksicht nimmt.

Kranke Zähne, kranker Körper

Wenn schädliche Bakterien den Zahnschmelz oder das Zahnfleisch aufgeweicht haben, können Bakterien die Nervenbahnen und die Blutbahnen erreichen und auf die Organe übergehen, was dazu führen kann, dass andere Organe geschwächt oder geschädigt werden, was zu Erkrankungen führen kann.

Beim Zahn bestehen die Zahnnerven aus einem Bindegewebe, in dem neben Lymphgefässen und Blutgefässen auch Nervenfasern liegen, sodass sich eine „Zahn-Entzündung“ durch den Zahnnerv mit zunehmenden Zahnschmerzen bemerkbar machen kann. Im Mund laufen viele Energiebahnen vom Meridiansystem zusammen die als Meridiane bezeichnet werden, so auch die Energiebahnen zu den Zähnen, sodass Erkrankungen an Zähnen und Kiefer vielfach das Gleichgewicht vom Körper beeinträchtigen können.

Die biologische Zahnmedizin findet mit dem Bionator das funktionelle Gleichgewicht und korrigier Zahnfehlstellungen und Kieferfehlstellungen wie auch Bissanomalien (falscher Biss), damit eine harmonische Balance bei Kaufunktionsstörungen geschaffen werden kann.

Bioästhetik, Biozahnarzt, Biologische Zahnmedizin

Die biologische Zahn-Medizin behandelt mehr als nur Symptome und integriert die komplexen Zusammenhänge von Zahnerkrankungen.

Qualität Zahnbehandlung

Qualität kann man nicht billig machen
aber Zahnersatz bezahlbar

 

Zahnarztpreise