Bäder Ungarn und Zahnbehandlung Budapest, eine alte Kultur

Schwimmbäder Ungarn

Schwimmbäder Ungarn

Die Badekultur in Ungarn hat eine alte Geschichte.

Günstige Preise für Zahnbehandlung Ungarn mit preiswertem Zahnersatz in Ungarn mit gleichzeitigem Badeurlaub macht sich bezahlt.

Schwimmbad Budapest Ungarn Schwimmbäder

Schwimmbäder und Aquaparks sind in Ungarn für Kinder und Erwachsene unvergessliche Vergnügen.

Ruhe und Erholung ist optimal für den Heilungsprozess nach der Zahnbehandlung.

Mineralwasser und Heilwasser in Ungarn beinhaltet viel gelöste mineralische Anteile, sodass diese Wasser aus der Tiefe eine Heilwirkung haben und damit nicht nur für zum Schwimmen, sondern auch für die Badetherapie und Trinktherapie geeignet sind.

Badekultur in Ungarn

Das Gebäude vom ersten grossen Thermalbad und Schwimmbad Széchenyi in Budapest wurde 1913 im Stadtwäldchen Budapest erbaut und 1927 erweitert mit den äusseren Schwimmbecken.

Schwimmbad Ungarn, Széchenyi, Schwimmäder

Das Bad Széchenyi in Budapest garantiert mit seinen Kurbehandlungen, Thermalbecken, Schwimmbecken und Erlebnisbecken die angenehme Entspannung, sowohl für ältere wie auch für jüngere Besucher.

Die Badekultur in Ungarn hat einen hohen Stellenwert und bezieht sich auf das Baden in warmem oder kaltem Wasser, was der Reinigung sowie der Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens dient.

Zu der Badekultur wird nicht nur das Baden in Schwimmbädern oder Schwimmbecken gezählt, sondern auch das Dampfbad bzw. die Sauna. Die von den Türken etablierte Badekultur blieb auch nach deren Rückzug aus Ungarn in den Schwimmbädern in der Form von Dampfbad (Hamam) bis heute erhalten und populär. Die Nutzung von heissen Dämpfen, Mineralquellen und Thermalquellen zu therapeutischen Zwecken war bereits in vorrömischer Zeit verbreitet. Bereits in der antiken bekam die Badekultur einen erhöhten Stellenwert, denn die Hygiene in Griechenland und bei den Römern wurde schon damals gross geschrieben. Die Bedeutung des Badens als Bestandteil des Lebens eines Römers wird auch durch die vielen Bäder dokumentiert. Als im Mittelalter die Badstube oder Badehaus bzw. öffentliche Badehäuser im Auftrag der Gemeinde von einem Bader betrieben wurden, bekam das Baden auch eine wichtige soziale Funktion. Für Budapest und ganz Ungarn haben die Schwimmbäder und Thermalbäder mit den guten Thermalquellen durch die Jahrhunderte hindurch eine sehr grosse Bedeutung gehabt, denn die Bäder waren wichtige soziale Treffpunkte für die Bewohner.

Bäder in Ungarn

Ob man Wassersport betreiben möchte oder in einem Dampfbad schwitzen möchte, ob man Linderung im Heilwasser sucht oder einfach nur im Thermalwasser schwimmen möchte, Budapest und ganz Ungarn hat all dies durch die vielen Heisswasserquellen und Thermalbäder zu bieten.

In Ungarn gibt es viele Schwimmbäder, Thermalbäder und Heilbäder sowie grossflächige Aquaparks für den unvergesslichen Wellnessurlaub.

Bäder in Ungarn,  Thermalbäder, Schmimmbäder

In Ungarn gibt es viele schöne unvergessliche Badeorte und Thermen oder auch alte ehrwürdige Bäder und Badeanstalten sowie Heilgrotten wie in Miskolctapolca, wo man in einer natürlichen unterirdischen Höhle eine einmaliger Atmosphäre und Entspannung findet.

In der Neuzeit sind die Bäder in Ungarn bzw. ist die Badekultur eng mit der Entstehung von Kurorten mit Thermalquellen sowie Seebädern verbunden.

Die Badekultur ist multikulturell, denn in den Gebäuden der Bäder sind die Bräuche römischer, griechischer, türkischer sowie nördlicher Länder zu finden. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts kam es in Ungarn zu einem Höhepunkt der Schwimmbäder, denn das Gellért-Bad als wohl das berühmteste Bad der Bäder in Budapest errichtet wurde. Auch das Széchényi-Bad als grösstes Schwimmbad, das bis heute einer der grössten Badekomplexe in ganz Europa ist, wurde während dieser Zeit als monumentale Repräsentativbaute errichtet. Viele der Schwimmbäder, Thermalbäder und Heilbäder werden in Ungarn sukzessive seit dem Ende des Kommunismus 1989 restauriert.

Ungarn, das Land der heissen Quellen und Bäder

In Ungarn ist dank der guten geologischen Lage eine erhebliche Menge an Thermalwasser vorhanden, denn bei ca. 80% der Landfläche ist Wasser unter der Erdoberfläche zu finden.

In Ungarn sprudeln ca. 1500 Thermalquellen, wobei ca. die Hälfte des aus diesen Quellen gewonnenen Wassers für Badezwecke verwendet wird.

In Ungarn findet man viele traditionelle Heilbäder, die unter Denkmalschutz stehen.

Badekultur Ungarn, Quellen, Bäder, Therme

In den Thermalbädern ist das hineinspringen und Plantschen sowie teilweise in Heilbädern auch das Schwimmen unerwünscht.

Die besondere Atmosphäre in den Schwimmbädern und Schwimmbecken hat in der Touristik bzw. im Bädertourismus einen hohen Stellenwert, denn das heilende Wasser, anerkannte Ärzte und geschulte Fachkräfte locken alljährlich Tausende Besucher und Patienten in die berühmten Heilbäder.

Öffentliche Bäder in Ungarn

Die Badekultur in Ungarn blickt auf eine reiche Vergangenheit von mehr als 2000 Jahre zurück, denn die Ruinen der ehemaligen Badgebäuden sowie Fresken und Mosaike zeigen, dass die Römer die Heilquellen entdeckten und angewendet haben.

Bade-Oasen in Ungarn

Bade-Oasen zum Entspannen und Wohlfühlen gibt es in Ungarn viele, denn Wasser ist das Grundelement im Karpatenbecken und in den Bio-Reservaten in Ungarn.

Bade-Oasen sind Erlebnisbäder und Erlebnispärke, Schwimmbäder, Strandbad, Hallenbad, Sprudelbad, Freibad, ThermalbäderTherme“ und Heilbäder oder Wellenbad, Rutschbahn etc. Bade-Oasen bestehen aus Erlebnispark, WasserparkAquaparks“, Bäderlandschaften mit Innenbecken, Aussenbecken, Sprudelbecken, Wellenbecken, Rutschbecken etc. Bade-Oasen können Schwimmbad, Thermalbad, SpassbadSpa“, Hotel-Bad, Thermalbad, Heilbad, Wellness-Bad, Fitnesspark, Dampfbäder, Solebad, Fit-Bad, Therme, oder Solbad bedeuten. Als Strandbad bezeichnet man eine Bademöglichkeit an einem Badesee (Seebad), Baggersee oder Fluss als Flussschwimmbad wo ein Strand als Uferstreifen aus Sand oder Geröll meist mit Liegewiese zur Verfügung steht. Zur Nutzung ist das Tragen von Badebekleidung allgemein üblich. Manchmal ist jedoch auch Nacktbaden an Strandabschnitten oder FKK an der gesamten Strandlänge gestattet, denn Bräuche bei der Badekur und Badekultur sind in Ungarn sehr unterschiedlich. Oben ohne bei der weiblichen Brust wird an Strandbäder in Ungarn meist toleriert.

Aqua-Spa-Resorts in Ungarn haben Angebote im Solbad & Spa bzw. Thermalbad & Spa.

Der Begriff Spa wird verwendet für Gesundheits-Bad und Wellness-Einrichtungen. Spa-Bereiche enthalten meist Schwimmbäder, Warmwasserbecken, Kaltwasserbecken, Saunas, Entspannungszonen, Fitnessbereiche und Massageangebote und können in Spa-Hotels Fitnessprogramme, Ernährungsprogramme, Körperbehandlung und Gesichtsbehandlung beinhalten. Der Begriff Wellness bedeutet ‚Wohlbefinden‘ bzw. ‚Wohlfühlen in Spa-Bereichen in Whirlpools, Whirlwannen, Mineralbad etc.

Bäder mit Thermalwasser in Ungarn

Ein Thermalbad (Therme) ist in Ungarn eine Badeanlage, in der natürliches mineralisiertes Grundwasser mit einer Quellaustrittstemperatur von über 200 zum Einsatz kommt.

Thermalwasser im Thermalbad wirkt entspannend auf die Muskulatur, anregend für den Kreislauf und mit den mineralischen Bestandteilen lindernd bei chronische Erkrankungen der Gelenke, aber auch Rheuma oder Allergien. Das Wasser für das Thermalbad, Heilbad oder Mineralbad entspringt in Ungarn meist aus einer sehr alten schwefelhaltigen Mineralquelle aus grosser Tiefe. In Bäderlandschaften mit Thermalwasser finden auch Wassergymnastik bzw. professionell geleitetes Turnen im Wasser statt. Heilbäder an Kurorten oder Kurhotels oder „Medizinische Zentren“ enthalten in Ungarn meist das Mineralbad als Kurbad im Kurort als Badekuren in Ungarn, Kurbad, Wannenbad, Gesundheitsbad, Medizinbad, Schlammbad, Brausebad, Solbad oder Dampfbad usw. Das Solebad ist ein Bad, das einen Salzgehalt, meist Meersalz bis zu 6 % im Wasser hat und vielfach als Hilfsmittel für die Therapie bei Hauterkrankungen, Allergien, Schlafstörungen, Nierenerkrankungen, Harnblasenerkrankungen, Verdauungsbeschwerden sowie Stoffwechselstörungen etc. verwendet wird.

Unterschied von Schwimmbad, Thermalbad und Heilbad

Unterschied zwischen Schwimmbad und Thermalbad sowie Heilbad ist, dass die Anlage vom Schwimmbad dem Baden und Schwimmen dient, wo normales Wasser verwendet werden kann und Einrichtungen im Bereich Wellness das Angebot ergänzen können.

Unterschied Schwimmbad, Thermalbad, Heilbad

Das Thermalbad ist ein Bad wo warmes Wasser aus Thermalquellen benutzt wird bzw. Thermalwasser wird in Anlehnung an die römische Badekultur mit den ältesten Bädern als „Therme“ verwendet.

Schwimmbäder hatten bereits die antiken Griechen die durch die Römer weiterentwickelt wurden, denn die Badekultur mit Thermen und öffentlichen Bädern entstanden bereits vor Christus.

Die meisten Thermalwässer enthalten zahlreiche gelöste Salze, oft auch Kohlensäure und auch radioaktive Bestandteile. Kohlensäurehaltige Thermalwässer werden als Thermalsäuerlinge bezeichnet, wenn sie mindestens 1000 mg/l freies gelöstes Kohlendioxid enthalten. In Abhängigkeit von der chemischen Zusammensetzung der Thermalwässer werden die mineralisierten Wässer als Mineral-Thermalwässer für Thermalbäder bezeichnet. Heilbäder benutzen Heilwässer die gelöste Stoffe bzw. anorganische Stoffe und deren Ionen in einer Konzentration von mindestens 1 g/kg enthalten müssen. Mit der therapeutischen Behandlungsform von Wasser aus Heilquellen beschäftigt sich die Balneotherapie, insbesondere mit höherem Gehalt von gelösten Stoffen, als Mineralstoffen wie Kohlendioxid, Kohlensäure, Schwefelwasserstoff und radioaktiven Stoffen. Der Unterschied zu Anwendungen mit Leitungswasser wie bei Kneippkuren und der Hydrotherapie generell liegt im höheren Gehalt der im juvenilen Wasser gelösten Stoffe. Zur Balneotherapie gehören nebst medizinischen Bädern auch innere Anwendungen wie Trinkkuren und Inhalationen. Bei den Bädern mit Temperaturstufen unterscheidet man kalte, halbkalt, lauwarm, warm und heisse Bäder bis max. 400 in Vollbädern, Sitzbädern und Teilbädern sowie Dampfbädern die als Inhalationsbäder benutzt werden. Das Heilwasser in den Heilbädern wirkt auch in Ungarn bei warmen und heissen Bädern durch Wärme, durch physikalische und chemische Einflüsse der Zusätze aus dem Heilmittelbereich.

Unterschied Badewasser, Thermalwasser und Heilwasser in Ungarn

Durch die Wasseraufbereitung muss Badewasser gesund, keimfrei hautverträglich und klar (Sicht) sein, wozu geringe Mengen von Chlor im Badebecken vorhanden sind, um Keime und Mikroorganismen abzutöten.

Badewasser, Thermalwasser, Heilwasser Ungarn

Zu den Besonderheiten der ungarischen Heilbäder zählt, dass sich das Heilwasser immer im natürlichen Zustand befindet was sich an der grünlich oder braun Farbe erkennen lässt. 

Bei Badewasser unterscheidet sich die Wasseraufbereitung zwischen Ungarn und dem übrigen Europa nicht, Thermalwasser und Heilwasser werden in Ungarn durch das grosse Wasservorkommen in Natur belassen.

Bei Heilwasser oder auch Heilschlamm der z.B. aus einer Tiefe von 2.000 Metern gefördert wird sind Inhaltsstoffe im Thermalwassers enthalten wie Kalium, Natrium, Magnesium, Eisen, Mangan, Nitrat, Nitrit, Metabohrsäure, Metakieselsäure und freie Kohlensäure.

Thermalbad, Heilbad, Heilwasser, Heilschlamm

Wofür das Wasser der einzelnen Kurorte geeignet ist, ist abhängig von der Menge und Zusammensetzung der im Wasser gelösten Materialien wie Schwefel, Jod oder Kohlensäure.

Verbindungen können die Haut stimulieren und die Durchblutung erhöhen, denn durch die aufgelockerten Poren gelangen die Mineralien in die Organe und wirkend wohltuend, sodass sich auch das Verteidigungsvermögen vom Immunsystem und Infektionen und gegen allergische Reize durch das Baden im Heilbad verbessert.

In Ungarn darf als Heilwasser nur Wasser mit hohem Mineralgehalt qualifiziert werden wo die Heilkräfte bewiesen sind. Ungarn hat eines der strengsten Qualifizierungssysteme für Mineralwasser und Heilwasser in Europa, denn aus den Tiefen der Erde bricht in Ungarn sehr viel Thermalwasser hervor das seit langem für Heilzwecke verwendet wird. Zwischen Thermalwasser und Heilwasser ist die Therapeutische Wirkung und Heilwirkung der einzige Unterschied, was aber als Heilwasser bezeichnet werden darf, ist je nach Land unterschiedlich. Die Bezeichnung „Heilwasser“ können in Ungarn nur qualifizierte Bäder verwenden, die die Heilwirkung ärztlich nachweisen und wissenschaftlich beweisen werden können, sodass das Gesundheitsministerium eine Genehmigung erteilt. Das Heilwasser im Heilbad ist auch erkennbar am spürbaren Geruch von weiter Distanz, denn in den Heilbädern gibt es keine Umwälzanlage oder Filteranlage, da die Bäder mit einem ständigen Wasserwechsel funktionieren und so die Klarheit über den hohen Mineralgehalt des Heilwassers gesichert werden kann. Auf diese Weise sind die Mineralstoffe vom Heilwasser und Heilschlamm auf der Haut vom Badegast konzentriert umgeben, wodurch auch eine grössere Effektivität der Behandlung gesichert wird und sicher funktioniert.

Bäder in Budapest

Császár-Komjádi Schwimmbad
 Csillaghegyi Strandbad
 Dagály Heilbad
 Dandár Heilbad
 Gellért Heilbad
 Király-Bad
 Lukács Heilbad und Schwimmbad
 Palatinus Strandbad
 Paskál Strandbad
 Pesterzsébeti Heilbad
 Pünkösdfürdő Strand
 Rác Heilbad
 Római Strandbad
 Rudas Heilbad und Schwimmbad
 Széchenyi Heilbad und Freibad
 Újpesti Heilbad und Schwimmbad

Bäder Nordungarn

 Abaújszántó Strandbad
 Bogács Thermalbad
 Bükkszék Heilbad
 Eger Städtisches Thermalbad
 Egerszalók Thermalbad
 Gyöngyös Strandbad, Aloisiabad
 Hatvan Strandbad mit Thermalwasser
 Heves Strandbad
 Kazincbarcika Städtisches Strandbad
 Mátraderecske Heilbad, Trockenbad
 Mezőkövesd Zsóry Heilbad und Strandbad
 Miskolc Erzsébet Heilbad
 Miskolc Selyemréti Strandbad
 Miskolc-Diósgyőr Strandbad
 Miskolc-Tapolca Miskolctapolca Höhlenbad und Heilbad
 Ózd Städtisches Strandbad
 Parád Parádfürdő Staatliches Krankenhaus
 Pásztó Strandbad
 Salgótarján Schwimmbad Tanuszoda
 Sárospatak Thermalbad Végardó
 Tarnaméra Strandbad
 Tiszaújváros Thermalbad und Strandbad

Bäder nördliche Tiefebene

 Balmazújváros Städtisches Thermalbad, Strandbad
 Berekfürdő Strandbad
 Berettyóújfalu Städtisches Schwimmbad, Strandbad, Heilbad
 Cserkeszőlő Heilbad, Strandbad
 Debrecen Heilbad, Badezentrale
 Fehérgyarmat Heilbad
 Földes Strandbad
 Hajdúböszörmény Städtisches Bad, Bocskai Heilwasser
 Hajdúnánás Strand, Heilbad
 Hajdúszoboszló Heilbad
 Jászapáti-Tölgyes Strandbad mit Thermalwasser
 Jászárokszállás Thermalbad
 Jászberény - Städtisches Thermalbad und Strand
 Jászboldogháza Bad
 Jásszentandrás Bad
 Kaba Strand
 Karcag Städtisches Freibad und Hallenbad
 Kisújszállás Heilbad und Strandbad Erzsébet Gyógyvizû
 Kisvárda Burgbad
 Köteleki Thermalstrand
 Kunhegyes Szent István Thermalbad
 Mátészalka Thermalbad
 Mezőtúr Städtisches Strandbad
 Nádudvar Heilbad und Strandbad
 Nyírbátor Städtisches Heilbad und Strandbad
 Nyíregyháza Aquarius Erlebnisbad
 Nyíregyháza Badehaus
 Nyíregyháza Júlia Bad
 Nyíregyháza Parkbad
 Nyíregyháza Seebad
 Polgár Thermalbad mit Heilwasser
 Püspökladány Heilbad
 Tiszacsege Heilbad
 Tiszafüred Heilbad
 Tiszaföldvár Heilbad
 Tiszavasvári Strandbad
 Tiszaörs Thermalbad
 Túrkeve Heilbad und Erlebnisbad
 Törökszentmiklós Strandbad mit Heilwasser
 Vásárosnamény Babócsa Thermalbad

Bäder südliche Tiefebene

 Balmazújváros Städtisches Thermalbad und Strandbad
 Berekfürdő Strandbad
 Berettyóújfalu Städtisches Schwimmbad, Strandbad und Heilbad
 Cserkeszőlő Heilbad und Strandbad
 Debrecen Heilbad und Badezentrale
 Fehérgyarmat Heilbad
 Földes Strandbad
 Hajdúböszörmény Städtisches Bad, Bocskai Heilwasser
 Hajdúnánás Strandbad und Heilbad
 Hajdúszoboszló Heilbad
 Jászapáti - Tölgyes Strandbad mit Thermalwasser
 Jászárokszállás Thermalbad
 Jászberény - Städtisches Thermalbad und Strandbad
 Jászboldogháza Bad
 Jásszentandrás Bad
 Kaba Strandbad
 Karcag Städtisches Freibad und Hallenbad
 Kisújszállás Heilbad und Strandbad
 Kisvárda Burgbad 
 Kötelek Thermalstrand
 Kunhegyes Szent István Thermalbad
 Mátészalka Thermalbad
 Mezőtúr Städtisches Strandbad
 Nádudvar Heilbad und Strandbad
 Nyírbátor Städtisches Heilbad und Strandbad
 Nyíregyháza Aquarius Erlebnisbad
 Nyíregyháza Badehaus
 Nyíregyháza Júlia Bad
 Nyíregyháza Parkbad
 Nyíregyháza Seebad
 Polgár Thermalbad mit Heilwasser
 Püspökladány Heilbad
 Tiszacsege Heilbad
 Tiszafüred Heilbad
 Tiszaföldvár Heilbad
 Tiszavasvári Strandbad
 Tiszaörs Thermalbad
 Túrkeve Heilbad und Erlebnisbad
 Törökszentmiklós Strandbad mit Heilwasser
 Vásárosnamény Babócsa Thermalbad Atlantika Vizi Vidámpark

Bäder Donauregion

 Abony Städtisches Strandbad
 Albertirsa Heilbad
 Cegléd Thermalbad und Freizeitzentrale
 Érd Thermal Hotel Liget
 Göd Strandbad mit Warmwasser
 Leányfalu Strandbad
 Nagykátai Thermalstrandbad
 Nagykőrös Strandbad
 Szentendre Villa Vitae Wellness Kurhotel
 Tóalmás Thermalstrand und Camping
 Versegyház Strandbad
 Visegrád-Lepence Thermal und Strandbad

Mittel-Transdanubien

 Balatonfüred Bad der Staatlichen Herzklinik
 Esztergom Aquasziget (Aquainsel) Thermalbad und Erlebnisbad
 Esztergom Szent István Städtisches Bad
 Agárdi Thermalbad und Heilbad
 Komáromi Heilbad
 Pápai Burggartenbad
 Tapolca Thermalstrand
 Tata Fényes Bad
 Vajta Thermalbad

Bäder West-Transdanubien

 Balf Sopron Heilbad Schlosshotel
 Bázakerettye Thermalbad
 Borgáta Heilbad
 Bükkfürdő Bük Thermalbad
 Celldömölk Vulkanbad
 Csorna Heilbad
 Győr Rába Quelle Heilbad, Thermalbad, Erlebnisbad
 Hegykő Thermalbad
 Hévíz St. Andreas Krankenhaus
 Kapuvar Strand, Thermalbad
 Kehidakustány Kehida Thermalbad Heilbad, Erlebnisbad
 Lenti Heilbad
 Letenye Städtisches Thermalbad
 Lipót Bad
 Mosonmagyaróvár Flexum-Thermal Heilbad, Schwimmbad
 Nagykanizsa Heilbad
 Petőháza Petőházi Thermalbad, Strandbad
 Sárvár Heilbad
 Sopron Tómalom “Seemühle” Bad
 Szombathely Hallenbad, Thermalbad
 Vasvár Bad in Vasvár
 Zalaegerszeg Aquacity
 Zalakaros Heilbad Gránit
 Zalaszentgrót Sankt Gróth Thermalbad

Bäder Süd-Transdanubien

 Barcs Schwimmbad, Thermalbad
 Buzsák Thermalbad
 Csokonyavisonta Thermalbad, Strandbad
 Dombóvár Gunaras Thermalbad
 Dunaföldvár Heilbad
 Harkány Heilbad
 Igal Heilbad
 Komló Sikonda, Komló Thermalbad
 Magyarhertelend Thermalbad, Strandbad
 Nagyatád Thermalbad, Heilbad
 Nagybajom Thermalbad
 Nagyberény Bad Oase
 Pécs Wellenbad
 Sellye Städtisches Thermalbad
 Szigetvár Strandbad
 Szulok Thermalbad, Strandbad
 Tamási Thermalbad
 Tarany Thermalbad

Zweitmeinung für Zahnersatz

Wer sich über die  Wahl an Zahnersatz vor einer Zahnsanierung unsicher ist, sollte sich eine Zweitmeinung bei einem anderen Zahnarzt einholen, denn beim Zahnersatz gibt es verschiedene Möglichkeiten mit unterschiedlichen Kosten für Zahnersatz (Zahnarzttarife). Bei der Zahn-Prothetik stellt sich immer die Frage ob ein fester oder abnehmbarer Zahnersatz (Zahnersatz-Prothetik) besser ist, doch das kann nicht generell beantwortet werden da es von der Situation im Munde abhängig  ist wie auch vom Patientenwunsch.