Mund, Mundhöhle, Speichel, Speicheldrüsen, Speichelfluss

Mund

Kauen stimuliert Speichelfluss

Durch das Kauen wird der Speichelfluss für die Verdauung der Nahrung einleitet.

Der Speichelfluss kann nebst der normalen Produktion durch verschiedene Reize zusätzlich angeregt werden, so beim Kauen wie auch beim Erblicken oder Riechen von guten Esswaren, wenn einem Sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammenläuft. Beim Mensch ist eine ausreichende Speichelproduktion sehr wichtig, denn der Speichel (Saliva) als "Geifer, Sabber oder Spucke" ist das Sekret der Speicheldrüsen, der im Mund für die Mundschleimhaut und die Zähne eine wichtige Reinigungsfunktion und Schutzfunktion hat. Der der Speichelfluss mit antiseptischer (desinfizierender) Wirkung vom Speichel sorgt für die Physiologische Selbstreinigung der Mundhöhle und reinigt Zähne und Zunge. Bei einer Mundtrockenheit ohne ausreichenden Speichelfluss werden die Bakterien im Mund nicht weggespült, was Mundgeruch verursachen kann. Wenn ein guter Speichelfluss nicht gewährleistet ist, können auch Sprechstörungen, Geschmacksstörungen und Schluckbeschwerden etc. entstehen.

Kaugummis können auch als "Zahnbürstenersatz für Unterwegs" für die Zahnpflege benutzt werden.

Kauen stimuliert Speichelfluss, Kauen Kaugummis

Der Speichelfluss kann durch Kauen von Kaugummis angeregt werden.

Kauen stimuliert den Speichelfluss, das ganz normal während der Nahrungsaufnahme geschieht.

Kauen von speziellen Kaugummis mit dem Zuckeraustauschstoff Xylitol nach den Mahlzeiten produziert mehr Speichel und kann dadurch die Remineralisation des Schmelzes fördern und damit einer Karies vorbeugen. Durch regelmässiges Kauen von zuckerfreiem Kaugummi produziert man mehr Speichel und der Plaque-pH reagiert damit nicht sehr stark auf den Zucker. Die Zahnreinigung wird aber durch den Zahnpflege-Kaugummi nicht ersetzt. Obwohl die Zähne mit dem Zahnschmelz eine grosse Härte aufweisen, reagieren Zähne sehr empfindlich auf Säureeinwirkung vom Magen, denn Säure löst Mineralien aus der Zahnoberfläche und macht die Zähne so weicher, sodass Karies durch Magensäure entstehen kann.

Speichelfluss anregen

Der Speichelfluss fördert durch die zahnhärtender Mineralien die Remineralisation "Wiedereinbau in den Zahnschmelz", was der Entstehung von Zahnkaries durch den Mineralienspeicher entgegenwirken kann.

Die Absonderung von Speichel aus den Speicheldrüsen wird als Sekret bezeichnet, sei es aus den Ohrspeicheldrüsen, Unterzungendrüsen, Unterkieferdrüse oder aus den Regionen der Zunge. Der Speichelfluss (Salviation) ist die Absonderung von Speichel aus den Speicheldrüsen als natürliche Pflege der Mundhöhle und der Zähne.

Speichelfluss anregen, Kauen, Kaubewegung

Mit Absonderung von Speichel aus den Speicheldrüsen ist Speichelfluss gemeint, denn der Speichel sorgt für die natürliche Mundhygiene und ist für die Gesundheit der Zähne sehr wichtig.

Speichelfluss durch das Kauen

Der Speichelfluss kann durch das Kauen angeregt werden, sodass der Mund nicht austrocknet und Zahnkaries verhindert werden kann.

Durch die angeregte Speichelbildung erfolgt nur ein erster Schritt für die Selbstreinigung der Mundhöhle. Zahnpflege-Kaugummis sind eine wertvolle Ergänzung zur Mundhygiene, besonders wenn man unterwegs keine Gelegenheit zu klassischen Mundhygiene hat. Für die Zahnprophylaxe zwischendurch bieten sich Zahnpflegebonbons und zuckerfreie Kaugummis an. Beim Kauen und Sprechen sowie durch die dem Brechakt vorausgehenden heftigen Bewegungen der Mundmuskeln und Schlundmuskeln (Rachenmuskulatur) wird die Speichelabsonderung vermehrt. Das Erbrechen ist beim Mensch eine Schutzvorrichtung und Abwehrvorrichtung vom Organismus. Die in 24 Stunden abgesonderte Menge des Speichels wird auf 1,5 kg geschätzt (erwachsenen Menschen).

Speichelfluss aus gesteigerter Speichelproduktion

Ein vermehrter Speichelfluss aufgrund gesteigerter Speichelproduktion (Pseudo Sialorrhoe) wird beim Zahnarzt als starke Ansammlung von Speichel in Mund und Rachen vielfach als Hypersalivation oder Sialorrhoe bezeichnet.

Sialorrhö ist eine Bezeichnung für das unwillkürliche Abfliessen von Speichel aus dem Mund, kann jedoch unabhängig von einer vermehrten Speichelproduktion auftreten. Die Unfähigkeit den Speichel zu schlucken ist ein grosses Problem das lästig und quälend ist, sei dies wegen einer Schluckstörung oder durch einen vermehrten Speichelfluss.

Kieferorthopädie an Schweizergrenze

Brackets für Zahnspangen
Festsitzende Zahnspange
Herausnehmbare Zahnspange

Unsichtbare Zahnspangen